Autovermietung

 
Gold Plus Rewards
  • Sie sind noch kein Mitglied? Anmelden

Ein Fahrzeug buchen

Hilfe zur Stationssuche

Buchen Sie jetzt Ihr Auto

25 May

Die weltgrößte Bratpfanne und andere merkwürdige Wahrzeichen der USA vonHertz

Die weltgrößte Bratpfanne und andere merkwürdige Wahrzeichen der USA banner

 

Fragt jemand nach den Top-Sehenswürdigkeiten der USA, werden viele von uns sofort an Wahrzeichen wie den Hollywood-Schriftzug, die Freiheitsstatue, den Grand Canyon und Mount Rushmore denken. Doch gibt es in den USA auch viele weniger bekannte Attraktionen zu entdecken, die ebenfalls durchaus sehenswert sind. Fünf der Merkwürdigsten unter ihnen haben wir uns einmal genauer angeschaut.

 

Cawker City, Kansas: Das größte Bindfaden-Knäuel der Welt

1953 begann Frank Stoeber, damit sein Bindfaden-Knäuel zu drehen. Vier Jahre später wog es bereits über 2 Tonnen und war fast 2,5 Meter hoch. Stoeber stiftete sein riesiges Projekt 1961 an Cawker City in Kansas, wo das Knäuel auch heute noch an der Hauptstraße zu finden ist. Wer Teil von etwas Großem sein möchte, der sollte Cawker City im August besuchen. Denn dann findet der jährliche “twine-a-thon” statt - ein Event bei dem Einwohner und Besucher das Knäuel weiter wachsen lassen.

 

Alliance, Nebraska: Carhenge

Stonehenge aus grau angesprühten Autos statt aus Steinen kann in Alliance im Bundesstaat Nebraska besichtigt werden. Eingeweiht wurde das Kunstwerk von Jim Reinders während der Sommersonnenwende 1987. 2006 erhielt Carhenge sogar ein eigenes Besucherzentrum. 39 Fahrzeuge wurden in dem Autokreis mit einem Durchmesser von 29 m verarbeitet. Manche halten Carhenge für ein Meisterwerk - andere für Müll, doch interessant ist ein Besuch hier auf jeden Fall.

 

Long Beach, Washington: Die größte Bratpfanne der Welt

Der US-Bundesstaat Washington ist für seine wunderschönen Berge und Wälder bekannt. Was viele Besucher jedoch nicht wissen, ist, dass er auch die größte Bratpfanne der Welt beheimatet. Wer mit dem Auto die 5th Street von Long Beach entlangfährt, der wird das vier Meter hohe und knapp drei Meter breite Küchenutensil unweigerlich am Straßenrand stehen sehen. Die 1941 gegossene Pfanne soll an das jährliche Razor Clam Festival der Stadt erinnern. Andere Städte haben Long Beach den Titel inzwischen längst streitig gemacht, doch ein kleiner Umweg, um ein Foto von der großen Pfanne zu machen, lohnt sich durchaus.

 

Margate, New Jersey: Lucy der Elefant

Lucy der Elefant ist ein hölzernes Gebäude in der Form eines Elefanten, das 1881 von James V. Lafferty entworfen wurde. Lucy ist sechs Stockwerke hoch und steht an der Ecke Atlantic und South Decatur Avenue. Sie kann selbst aus über 10 km Entfernung mit bloßem Auge gesehen werden. Im Laufe der Jahre wurde Lucy unter anderem als Büro, Kneipe und sogar als Badekabine genutzt. Heute kann das Innere von Besuchern besichtigt werden.

 

Lewes, Delaware: Jungbrunnen

Laut der Legende wurde der Jungbrunnen in Lewes, Delaware 1631 von niederländischen Siedlern entdeckt. Der Pavillon, der den Brunnen heute überdacht, wurde 1937 hinzugefügt. Der Jungbrunnen befindet sich in der Pilottown Road und Besucher können selbst beim Vorbeifahren einen Blick auf ihn erhaschen. Zwar befindet sich kein Wasser mehr in ihm, doch wer weiß, ob nicht doch noch etwas von seiner Wunderkraft an diesen Ort gebunden ist?

 

Leihen Sie sich einfach einen Mietwagen in den USA aus und entdecken Sie die versteckten Highlights der Vereinigten Staaten.