Autovermietung

 
Gold Plus Rewards
  • Sie sind noch kein Mitglied? Anmelden

Ein Fahrzeug buchen

Hilfe zur Stationssuche

Buchen Sie jetzt Ihr Auto

14 Jan

Die zwei Gesichter Düsseldorfs  vonHertz

Die zwei Gesichter Düsseldorfs  banner

Düsseldorf, die abwechslungsreiche Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens, ist 2012 bei einer weltweiten Umfrage, durchgeführt von Mercer, auf dem sechsten Rang unter den Städten mit der höchsten Lebensqualität gelandet. Die Stadt ist in den letzten Jahren gewachsen und ist heute eine der besten Telekommunikationszentren in ganz Deutschland. Über 400 Agenturen haben ihren Sitz in Düsseldorf. Die Stadt bietet Besuchern moderne, zeitgenössische Bauwerke, Hochhäuser, Museen und Kunstwerke, die sich hauptsächlich in der innenstädtischen Altstadt wiederfinden. Außerhalb dieses Zentrums fühlt man sich wie an einem anderen Ort. Dort lässt sich die Geschichte Düsseldorfs nachempfinden. Begeben Sie sich auf eine Reise durch die Zeit.

 

Das Herz von Düsseldorf

Starten Sie Ihre Entdeckungsreise im Zentrum Düsseldorfs, der Altstadt. Die Königsallee bietet Galerien, Designermode und begehrte Marken für Shoppingbegeisterte. Von hier aus ist es nicht weit zum Medienhafen mit seinen post-modernen Gebäuden.

 

Museen, Galerien und Kunstausstellungen der Moderne

Düsseldorf beherbergt eine große Anzahl von Museen, Galerien und Kunstausstellungen. Die Kunsthalle hat sich auf moderne Kunstausstellungen spezialisiert, die K20 Galerie stellt Kunst aus dem 20. Jahrhundert aus und die K21 Galerie Kunst nach 1980.

 

Die Geschichte Düsseldorfs

Düsseldorf wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört. Noch immer erinnern Relikte und Überbleibsel an die Zeit vor dem Weltkrieg. Besucher dieser Überreste werden sich in der Zeit zurückversetzt fühlen; die Stadt scheint nicht dieselbe zu sein.  

 

Burgplatz

Der Burgplatz befindet sich direkt neben dem Rhein. Das Schloss, das sich hier einst befand, brannte 1872 nieder. Heute findet man an dieser Stelle nur noch einen der Türme, ein Museum und ein Café mit toller Aussicht auf den Rhein. Dieser Platz wurde als einer der schönsten in Deutschland ausgezeichnet.

 

St. Lambertus Basilika

Die St. Lambertus Basilika wurde während sieben Jahrhunderte im gotischen Stil erbaut. Das besondere Merkmal ist das in sich gedrehte Dach, dem eine besondere Geschichte anhaftet. Der Legende nach soll eine Braut in dieser Kirche vorgegeben haben, Jungfrau zu sein. Daraufhin hat sich das Kirchendach aus Scham von der Braut weggedreht.

Von der Basilika aus ist auch die Pegeluhr zu sehen. Sie zeigt den aktuellen Wasserstand des Rheins an.     

 

Stiftsplatz

Folgen Sie der Lambertus-Straße zum sogenannten Stiftsplatz. An dieser Stelle befinden sich eine Menge Häuser, die ihre traditionellen Häuserfronten aus dem 19. Jahrhundert bewahrt haben.

 

Das historische Rathaus

Das Rathaus wurde im 16. Jahrhundert im Neurenaissance-Stil erbaut. Es ist heute Sitz des Stadtrates und der kommunalen Verwaltung. Bei Führungen durch das Rathaus werden die eindrucksvolle Ratshalle und Wandgemälde gezeigt.

 

 

Verfassen Sie einen Kommentar
Post