Autovermietung

 
Gold Plus Rewards
  • Sie sind noch kein Mitglied? Anmelden

Ein Fahrzeug buchen

Hilfe zur Stationssuche

Buchen Sie jetzt Ihr Auto

24 Sep

Entdecken Sie die musikalischen Highlights von Memphis vonHertz

Entdecken Sie die musikalischen Highlights von Memphis banner

Memphis ist der Geburtstort des Blues und zieht Reisende und Musikfans aus Nah und Fern an. Einer der berühmtesten Sänger aller Zeiten, die Legende Elvis Presley, lebte hier - Memphis und Musik sind also eng miteinander verbunden. Besucher finden in der Stadt einige der spannendsten Geschichten, die hinter der Entstehung unserer heutigen Musik stehen. Wir möchten Ihnen fünf der besten Orte für eine musikalische Geschichtsreise einmal genauer vorstellen.

 

Beale Street

Beale Street liegt im Herzen von Downtown Memphis. Die knapp drei Kilometer lange Straße führt vom Mississippi bis hin zur East Street. Beale Street trägt auch den Spitznamen “Heimat des Blues”, denn bereits 1912 schrieb W. C. Handy hier seinen ersten erfolgreichen Blues. Von den 1920ern bis hin in die 1940er traten unter anderem Blues- und Jazzgrößen wie Louis Armstrong, Muddy Waters, Albert King, Memphis Minnie und B.B. King in der Beale Street auf, was den Ruf der Straße als Wiege des Blues endgültig festigte.

 

Graceland

Von 1957 bis zu seinem Tod im Jahre 1977 lebte Elvis Presley auf dem Anwesen “Graceland”. Als wahrer Elvis-Fan ist es ein Muss, dem Haus der Rock 'n' Roll Legende einen Besuch abzustatten. Während einer Führung kann man unter anderem die Wohnräume und Küche sowie auch den berühmten Jungle Room besichtigen. Die Führung endet schließlich am Grab von Elvis, welcher auf dem Anwesen beigesetzt wurde.

 

Sun Studio

Kein Musikliebhaber darf sich die Chance entgehen lassen, beim Sun Studio in Memphis vorbeizuschauen. Das Plattenlabel war trendsetzend für die Entwicklung von Rhythm and Blues-, Rockabilly- und Rock ’n’ Roll-Musik. Künstler wie Elvis Presley, Johnny Cash, B.B. King und Howlin’ Wolf waren hier unter Vertrag.

 

Memphis Rock 'n' Soul Museum

Wer die Beale Street entlangspaziert, der sollte sich auch die Zeit nehmen, beim Memphis Rock 'n' Soul Museum vorbeizuschauen. Besucher können hier mehr über die Pioniere des Blues und des Rock ’n’ Rolls erfahren. Viele dieser Musiker waren Schwarze und mussten nicht nur sozio-ökonomische Hürden überkommen, sondern sich auch gegen den allgegenwärtigen Rassismus der Zeit zur Wehr setzen.

 

Stax Museum of American Soul Music

Das Stax Museum of American Soul Music befindet sich in der East McLemore Avenue im ehemaligen Tonstudio von Stax Records. Es ist eines der wenigen Museen der Welt, das sich ausschließlich mit Soulmusik befasst. Besucher können hier mehr über das Plattenlabel und seine Künstler wie Isaac Hayes, Otis Redding und Sam & Dave erfahren. Auch alte Studioaufnahmen von Musikgrößen wie Aretha Franklin, Stevie Wonder, Marvin Gaye und The Jackson Five sind hier zu finden.

 

In Memphis gibt es für Musikliebhaber überall interessante Orte zu entdecken. Wer die Musikszene der Stadt besser kennenlernen möchte, der sollte sich unsere fünf Ausflugstipps auf gar keinen Fall entgehen lassen.