Autovermietung

 
Gold Plus Rewards
  • Sie sind noch kein Mitglied? Anmelden

Ein Fahrzeug buchen

Hilfe zur Stationssuche

Buchen Sie jetzt Ihr Auto

16 Sep

Fünf NFL-Ausflüge, die Sie sich leisten können vonHertz

Fünf NFL-Ausflüge, die Sie sich leisten können banner

Seit Beginn der NFL-Saison 2016 Anfang September sind die USA wieder im American-Football-Fieber. Beim großen Superbowl am 5. Februar 2017 im NRG Stadium in Houston, Texas wird sie schließlich ihren krönenden Abschluss feiern. Im letzten Jahr trafen bei dem Riesenevent die Carolina Panthers auf die Denver Broncos und Unterhaltung gab es unter anderem von Lady Gaga, Coldplay, Beyoncé und Bruno Mars.

 

Doch schon vor dem Finale können sich Sportfans auf viele spannende Spiele in einigen der interessantesten Städte des Landes freuen. Erleben Sie eine echte “American Tradition” und besuchen Sie eines der Spiele während Ihres USA-Urlaubs; keine Sorge, dazu müssen Sie nicht einmal tief in die Tasche greifen.

 

Wir stellen Ihnen einige der schönsten Austragungsorte und ihre Stadien etwas genauer vor.

 

Jacksonville, Florida (Ticketpreis: $57,65*)

Die Jacksonville Jaguars wurden 1995 in die NFL aufgenommen. Sie sind eines von vier Teams, die es bisher noch nicht geschafft haben, an einem Super Bowl teilzunehmen. Vielleicht schreibt die Mannschaft ja in dieser Saison Geschichte? Die Jaguars tragen ihre Heimspiele im EverBank Field Stadion aus, in welches bis zu 84.000 Zuschauer passen. Lassen Sie Ihren Besuch in Jacksonville mit einem nächtlichen Spaziergang am Friendship Fountain (Freundschaftsbrunnen) ausklingen. Dieser wird abends bunt beleuchtet und sieht deshalb im Dunkeln besonders spektakulär aus.

 

Tampa Bay, Florida (Ticketpreis: $63,59*)

Das Heimstadion der Tampa Bay Buccaneers, kurz auch Bucs genannt, ist das Raymond James Stadium in Tampa. Seine moderne Architektur und Ausstattung haben es zu einem der “Kronjuwelen” der American Football Stadien gemacht. Während Ihres Aufenthalts sollten Sie sich auch eine spektakuläre Fahrt über die 8,8 km lange Sunshine Skyway Bridge nicht entgehen lassen.

 

Buffalo, New York  (Ticketpreis: $64,01*)

Die Buffalo Bills aus Buffalo, New York, waren 1960 eines der Gründungsmitglieder der NFL. Ihr Stadion New Era Field liegt in einem südlichen Vorort von Buffalo. Es wurde über die Jahre mehrfach renoviert und trug bereits mehrere Namen. Fans nennen es immer noch bei den beiden Spitznamen “The Ralph” oder “The Cap”. Erkunden Sie anschließend einige der Highlights der Stadt; der botanische Garten ist besonders sehenswert.

 

Oakland, Kalifornien (Ticketpreis: $64,80*)

Die Oakland Raiders aus Kalifornien sind Teil der Western Division der American Football Conference (AFC). Sie gewannen den Super Bowl bereits drei Mal. Ihr Heimstadion ist das O.co Coliseum, welches von den Fans auch liebevoll Black Hole (Schwarzes Loch) genannt wird. Während Ihres Besuchs sollten Sie sich einen Spaziergang durch die Innenstadt nicht entgehen lassen, denn hier finden Sie viele wunderschöne Art déco Gebäude wie zum Beispiel das Paramount Theater und das Fox Theater.

 

Miami, Florida (Ticketpreis: $65,16*)

Anders als die kalifornischen Raiders der Westküste spielen die Miami Dolphins in der Eastern Division. Benannt wurde das Team nach den Delfinen, die in den Gewässern rund um Florida zu Hause sind. Heimstadion ist das Hard Rock Stadium in Miami Gardens. Anschließend sollten Sie sich auch einige der Highlights von Florida nicht entgehen lassen: Leihen Sie sich zum Beispiel einen Mietwagen in Miami, um die berühmten Everglades zu besuchen.

 

Ein American-Football-Spiel ist eine ganz besondere Erfahrung, die ein Leben lang in Erinnerung bleibt. Die Karten für einige der Spiele sind dabei durchaus erschwinglich und anschließend kann man einige wunderschöne Attraktionen in der Umgebung besuchen.

 

 *Preise der Saison 2015