Autovermietung

 
Gold Plus Rewards
  • Sie sind noch kein Mitglied? Anmelden

Ein Fahrzeug buchen

Hilfe zur Stationssuche

Buchen Sie jetzt Ihr Auto

30 Jul

Genießen Sie Gebäck und Geschichte im Schönen Aachen vonHertz

Genießen Sie Gebäck und Geschichte im Schönen Aachen banner

An der Grenze zu den Niederlanden und Belgien liegt Aachen, die westlichste deutsche Großstadt. Bereits die antiken Römer kamen hierher, um sich in den heißen Quellen der Stadt zu entspannen. Doch es ist vor allem Karl dem Großen zu verdanken, dass Aachen international bekannt wurde, denn die Stadt war seine Hauptresidenz. Im späten 8. Jahrhundert wurde sie zum politischen Zentrum seines Fränkischen Reichs. Bis zum 16. Jahrhundert wurden die römisch-deutschen Könige deshalb in Aachen gekrönt. Für alle, die ein paar entspannte Tage in der wunderschönen, geschichtsträchtigen Stadt im Westen der Republik verbringen möchte, haben wir die interessantesten Attraktionen Aachens zusammengetragen.

 

Genießen Sie Aachener Printen

 

Das wahrscheinlich berühmteste Gebäck der Stadt sind die Aachener Printen, ein schmackhafter Lebkuchen. Bereits seit 1820 wird die Süßigkeit in der Kurstadt hergestellt und erfreut sich großer Beliebtheit. Ein Bäcker und Konditor aus Aachen, Henry Lambertz, wurde um das Jahr 1870 zum Hoflieferanten für gleich drei Königshäuser ernannt; für das belgische, niederländische und preußische Königshaus. Man sollte sich die Chance also nicht entgehen lassen, eine der süßen Verführungen bei einer Tasse Tee oder Kaffee in der Altstadt zu genießen.

 

Bewundern Sie den Brunnen am Europaplatz

 

Eigentlich ist der Europaplatz ein Kreisverkehr, doch in seiner Mitte befindet sich der größte Brunnen der Stadt. Außer im Winter wird dieser nachts erleuchtet und Reisende, die entweder aus Richtung Köln oder aber aus Belgien oder den Niederlanden in die Aachener Innenstadt fahren, werden von dem Brunnen begrüßt.

 

Besichtigen Sie den Aachener Dom

 

Der Aachener Kaiserdom ist ohne jeden Zweifel eine der prächtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Mehr als 30 deutsche Könige wurden in dem Bau gekrönt und Pilger aus aller Welt strömen bereits seit dem 12. Jahrhundert hierher. Die Decken wurden mit wunderschönen Mosaiken verziert und wer bei einer Führung mitmacht, der hat unter anderem die Chance einen Blick auf den Aachener Königsthron zu werfen.

 

Besuchen Sie eine Vorstellung im Theater Aachen

 

Einen Abend sollte man auf jeden Fall für eine Vorstellung im Theater Aachen freihalten. Die 1825 eröffnete Kultureinrichtung ist die Heimat des Sinfonieorchesters Aachen und Besucher können hier einer der vielen Musik- oder Schauspielvorstellungen beiwohnen. Doch mit seinen klassischen Säulen macht der Bau auch von außen bereits einiges her. Mehr Informationen zum aktuellen Programm finden Sie hier.

 

Entdecken Sie die Ausstellungen des Couven-Museums

 

Wer mehr darüber lernen möchte, wie die Aachener Bürger im 18. und 19. Jahrhundert lebten, der sollte beim Couven-Museum vorbeischauen. Das interessante Museum der bürgerlichen Wohnkultur und Lebensart befindet sich im wunderschönen Haus Monheim am Hühnermarkt.

 

Erkunden Sie das Aachener Umland

 

Aachen liegt im Länderdreieck von Deutschland, den Niederlanden und Belgien und es gibt zahlreiche Ausflugsziele in der Umgebung. Unternehmen Sie zum Beispiel einen Tagesausflug nach Maastricht oder erkunden Sie die Natur der Ardennen oder der Eifel.