Autovermietung

 
Gold Plus Rewards
  • Sie sind noch kein Mitglied? Anmelden

Ein Fahrzeug buchen

Hilfe zur Stationssuche

Buchen Sie jetzt Ihr Auto

28 Oct

Günstig und kraftstoffsparend Auto fahren - So geht's vonHertz

Günstig und kraftstoffsparend Auto fahren - So geht

Sei es der Klimawandel oder die stetig steigenden Benzinpreise - es gibt viele Gründe dafür, sein Auto so energiesparend wie möglich zu fahren. Ein effizienter und sicherer Fahrstil und ein umweltschonendes Auto können enorm dabei helfen, laufende Kosten niedrig zu halten und unsere Umwelt zu entlasten. Wir haben einige hilfreiche Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen können, günstig und kraftstoffsparend Auto zu fahren.

 

Vorausschauend fahren

Bereits in der Fahrschule wird gelernt, wie wichtig ein vorausschauender Fahrstil ist. Er erhöht die allgemeine Sicherheit auf der Straße, da Unfälle leichter vermieden werden können. Zudem schont er die Geldbörse, da weniger Kraftstoff verbraucht wird. Häufiges Bremsen und Ändern der Gänge gehen nämlich schnell an die Reserven. Wer jedoch ausreichend Abstand zum Vordermann hält, hat mehr Zeit, eine möglicherweise gefährliche Situation einzuschätzen. So kann man im Notfall frühzeitig abbremsen, statt eine Vollbremsung machen zu müssen, die Nerven und Benzin kostet.

 

Gang richtig wechseln

Wer sein Tempo im richtigen Gang hält, fährt ebenso ökonomisch wie ökologisch. Es gilt folgende Faustregel: 30 km/h+ = 3. Gang, 40 km/h+ = 4. Gang, 50 km/h+ = 5. Gang. Laut dem ADAC ist es möglich, seinen Spritverbrauch durch den richtigen Gangwechsel um ganze 10 - 20% zu reduzieren.

 

Immer mit der Ruhe

Wer schnell fährt, verbraucht viel. Das lässt sich ganz leicht mathematisch nachweisen. Wer auf der Autobahn etwa 130 statt 160 km/h fährt, verbraucht ca. 10% weniger Kraftstoff. Fahren Sie allerdings 150 km/h statt 70 km/h schnell, so verdoppeln Sie den Benzinverbrauch sogar.

 

Der richtige Reifendruck

Ist der Reifendruck zu hoch, kommt es zu einem schnelleren Verschleiß - ist er zu niedrig, erhöht sich der Rollwiderstand und es wird mehr Sprit verbraucht. Der richtige Reifendruck sorgt dafür, dass die Reifen länger halten, vernünftig haften und weniger Kraftstoff verbraucht wird.

 

Den Kofferraum leeren

Wenn Sie nicht gerade in den Urlaub fahren, sollten Sie wenn möglich keine unnötigen Gegenstände im Auto lagern. Zusätzliches Gewicht treibt den Kraftstoffverbrauch in die Höhe. Getränkekästen, Fahrrad- und Dachgepäckträger sollten entfernt werden, wenn sie nicht benötigt werden.  

 

Klimaanlage in Maßen nutzen

Klimaanlage und Heizung sollten wirklich nur dann eingeschaltet werden, wenn es notwendig ist. Durchschnittlich erhöht die Klimaanlage den Spritverbrauch im Jahr um einen Liter pro 100 km.

 

Kraftstoffsparende Reifen

Viele neue Fahrzeuge sind bereits mit kraftstoffsparenden Reifen ausgestattet. Wer einen älteren Wagen fährt, sollte den Wechsel wagen, denn neue Reifen haben einen geringeren Rollwiderstand.

 

Der richtige Kraftstoff

Freie Tankstellen bieten in Deutschland viele Kraftstoffe für weniger Geld an als die großen Konkurrenten. Vor allem Tankstellen an deutschen Autobahnen sind oftmals sehr teuer. Besser ist es, die nächste Abfahrt zu nehmen, um im Ort zu tanken. Außerdem kann sich der Spritpreis innerhalb von wenigen Stunden ändern. Deshalb lohnt es sich, online einen Blick auf ihn zu haben, denn vorausschauendes Tanken kann viel Geld sparen.

 

Fahrgemeinschaften

Falls Sie und einige Ihrer Arbeitskollegen im selben Ort wohnen, kann es sehr sinnvoll sein, eine Fahrgemeinschaft zu gründen. So sparen Sie nicht nur Geld, Sie entlasten auch die Umwelt und müssen sich nur halb so oft auf den stressigen Berufsverkehr konzentrieren.