Autovermietung

 
Gold Plus Rewards
  • Sie sind noch kein Mitglied? Anmelden

Ein Fahrzeug buchen

Hilfe zur Stationssuche

Buchen Sie jetzt Ihr Auto

05 Jul

Kölner Lichter 2016 – Highlights & Tipps vonHertz

Kölner Lichter 2016 – Highlights & Tipps banner

 

Ein großes Feuerwerk, festlich beleuchtete Schiffe und Hunderttausende Wunderkerzen - die Kölner Lichter zählen mit zu den beliebtesten Events der wunderschönen Domstadt am Rhein. Das große Hauptfeuerwerk wird mit passender Musik untermalt und ist eines der größten seiner Art in ganz Europa. Doch auch vor Beginn des Feuerwerks begeistert das Event mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm für Jung und Alt.

 

In diesem Jahr finden die Kölner Lichter unter dem Motto “Kontraste - der Feuerwerker öffnet die Werkzeugkiste“ am 16. Juli 2016 statt. Was es alles zu sehen gibt, und welche Programmpunkte Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten, erfahren Sie hier.

 

Bühnenprogramm am Tanzbrunnen

Um 14:00 Uhr beginnt auf der Open Air-Bühne am Tanzbrunnen das Bühnenprogramm der Kölner Lichter. Musikalische Höhepunkte werden unter anderem von der Kölschrock-Band Kasalla geboten und ab 20:15 Uhr heizen Bläck Fööss dem Publikum ordentlich ein.

 

Achter-Rennen

Um 21:15 Uhr ertönt das Startsignal für das Achter-Rennen auf dem Rhein. Zehn Boote liefern sich auf der 2.000 m langen Strecke zwischen der Severinsbrücke und dem Rheinpark ein spannendes Rennen. In diesem Jahr nehmen 80 Ruderer unter anderem aus Köln, Bonn, Leverkusen, den Niederlanden und der Schweiz teil. 

 

Schiffskonvoi und Ballonleuchten

Sobald es dämmert, versammeln sich die Menschen am Rheinufer, denn ab etwa 21:50 Uhr macht sich ein aus 50 Schiffen bestehender Konvoi von Köln-Porz auf in Richtung Innenstadt. Die festlich beleuchteten Schiffe starten ihre Fahrt kurz vor der Halbinsel Groov und erreichen die Innenstadt um ca. 22:25 Uhr. Unterwegs wird der Konvoi mit fünf kleineren Feuerwerken gefeiert und bei seiner Ankunft an der Bastei gibt es ein Begrüßungsfeuerwerk am Tanzbrunnen. Wunderkerzen und bengalische Lichter erhellen das Panorama der Stadt und im Rheinauhafen und Rheinpark steigen beim "Night-Glowing" zahlreiche Heißluftballons in die Höhe.

 

Hauptfeuerwerk

Das große Hauptfeuerwerk ist für viele Besucher natürlich das absolute Highlight der Kölner Lichter. Los geht es um 23:30 Uhr. Auf zwei 120 m langen Schiffen mitten im Rhein bietet der Chefpyrotechniker Georg Alef den zahlreichen Zuschauern über eine halbe Stunde das größte Feuerwerksspektakel in ganz Deutschland. Untermalt werden die bunten Festlichkeiten mit passender Musik, die aus einigen Beschallungstürmen auf beiden Rheinseiten zwischen Hohenzollern- und Zoobrücke, ertönt. Auch in diesem Jahr können sich Gäste auf eine ganz besondere Vorführung freuen, denn allein für das große Feuerwerk werden 4,7 t Feuerwerkskörper entzündet.

 

Wer gerne mit dabei sein möchte, sollte möglichst bereits vor 20:00 Uhr anreisen. Der Eintritt ist vollkommen frei, sodass wirklich jeder an diesem Abend an dem Spektakel teilnehmen kann. Bei Bedarf können Besucher sich einen Mietwagen in Köln ausleihen, um in die Innenstadt zu gelangen und einige der umliegenden Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Der Kölner Zoo und Fort X sind etwa schöne Ausflugsziele für Familien und liegen beide im Norden der Stadt.