Autovermietung

 
Gold Plus Rewards
  • Sie sind noch kein Mitglied? Anmelden

Ein Fahrzeug buchen

Hilfe zur Stationssuche

Buchen Sie jetzt Ihr Auto

25 Jul

Stand Up-Paddling in Santa Barbara  vonHertz

Stand Up-Paddling in Santa Barbara  banner

Der Reiseblogger Scott Tisson schreibt regelmäßig für Intrepid Escape. Für sein letztes Abenteuer hat er sich kurzerhand in einen Wagen gesetzt und ist nach Santa Barbara gefahren, wo er mehr über das Stand Up-Paddling, auch Stehpaddeln genannt, lernen wollte.

 

Santa Barbara liegt an der sonnenverwöhnten Küste Kaliforniens und die Stadt besitzt einen mediterranen Charme. Sie liegt außerhalb der Reichweite des Wahnsinns von Los Angeles und ich erkannte sofort, warum sie solch ein willkommener Zufluchtsort zu sein scheint. Viele Menschen verbringen ihre Wochenenden hier in Ferienhäusern, um sich vom Arbeitsalltag zu erholen. Ich habe genau das Gleiche getan. Während meines Kurzurlaubs von LA mit Hertz hatte ich die Chance, die wunderschöne Natur hautnah beim Stehpaddeln zu erleben.

 

Für die Fahrt von LA nach Santa Barbara brauchte ich ca. zwei Stunden. Ich würde jedem raten, sich ein Auto in Los Angeles zu besorgen, da es kaum öffentliche Verkehrsmittel gibt. Wer sich für die Fahrt eine Stunde mehr Zeit nimmt, kann während der zweiten Hälfte der Strecke einige Male haltmachen, und einige schöne Strände und Aussichtspunkte zu besuchen. Es ist zwar nicht Big Sur, aber die Route ist trotzdem sehr schön.

 

 

 

Nach meiner Ankunft in Santa Barbara begab ich mich direkt zum Startpunkt der Stand-Up-Paddling-Tour. Die Sonne durchbrach gerade erst den Morgennebel, der hier in Kalifornien für einen Sommermorgen so typisch ist. Unser Reiseführer der Santa Barbara Adventure Company begann mit einer Sicherheitsunterweisung und gab den Unerfahrenen in unserer Gruppe einige nützliche Tipps. Wer sich das erste Mal mit SUP beschäftigt, erkennt schnell, warum es eine der am schnellsten wachsenden Wassersportarten der Welt ist. Es macht unendlich viel Spaß. Doch wer lieber etwas anderes machen möchte, kann bei der SB Adventure Company auch Wassersportarten wie Surfen und Kajakfahren ausprobieren. Aktivitäten wie Reiten, Weinproben, Klettern und Radfahren werden hier ebenso angeboten.

 

Treffpunkt ist der berühmte Hafen von Santa Barbara - hier können Sie erste Stehversuche auf dem Board machen und gleichzeitig mehr über die Geschichte und die inspirierende Kultur der Stadt lernen. Das Geschäft im Hafen boomt - es wird viel geangelt, gesegelt und a man kann hier einige wirklich luxuriöse Jachten beobachten.

 

Unsere Aufmerksamkeit wurde jedoch ganz schnell von einigen Robben abgelenkt, die ganz in unserer Nähe spielten! Wir waren kaum aus der Bucht raus und jetzt schon begeistert von der hiesigen Tierwelt. Dabei war dies nur das erste von vielen Treffen dieser Art. Nachdem wir durch den Hafen gepaddelt waren, machten wir uns auf ins offene Meer, wo sich einige Seehunde auf einer großen Boje sonnten. Wir waren etwas zu weit von ihnen entfernt und die Batterien meiner GoPro hatten gerade ihren Geist aufgegeben, doch es war trotzdem ein toller Anblick.

 

Egal ob im Kajak oder beim Stehpaddeln - im Wasser zu sein ist für mich die schönste Art und Weise, die Natur zu entdecken. Wer bei seiner Erkundung lieber trocken bleiben möchte, kann bei einer der vielen Wal- und Delfinbeobachtungstouren mitmachen und mit dem Boot aufs offene Meer rausfahren. Ich würde zum Beispiel einmal unglaublich gerne den Grauwalen zwischen Februar und Mai bei ihrer Wanderung zusehen. Ich habe ehrlich gesagt unterschätzt, wieviel man in Santa Barbara erleben kann. Die Stadt ist definitiv einer meiner Lieblingsorte an der kalifornischen Küste - und bei dem großen Angebot in Kalifornien, will das schon viel heißen.

 

 

Sie wollen noch mehr entdecken? Wenn ich nach Santa Barbara zurückkehre, werde ich mir einen Mietwagen am Flughafen Los Angeles International (LAX) ausleihen und ihn in San Francisco wieder abgeben. Unterwegs möchte ich Big Sur und den Yosemite National Park erkunden. Auf Intrepid Escape sind weitere Abenteuer von mir zu entdecken. Außerderm bin ich auf Instagram, Twitter und Snapchat (IntrepidEscape).