Die 5 besten Ausflugstipps um München

Weiß-blauer Himmel, eine zünftige Maß und der Blick auf die Berge: Drei typische Gedanken, die den nächsten Urlaub in München und der Umgebung perfekt beschreiben. Während die bayerische Metropole mit angesagten Shops und dem Englischen Garten zum Entspannen einlädt, finden Urlauber in der Nähe zahlreiche Ziele, die sich für Tagesausflüge eignen.

Verzauberte Schlösser in malerischer Naturkulisse oder verborgene Salzstollen bilden nur den Auftakt für einen unvergesslichen Tagestrip. Die kurzen Fahrzeiten geben auch Kurzentschlossenen die Chance, die besonderen Sehenswürdigkeiten ohne lange Planung zu entdecken. Einfach einsteigen, losfahren und Bayerns Umgebung von der schönsten Seite kennenlernen.

1. Schloss Neuschwanstein
Fahrtdauer von München aus:
1 Stunde 46 Minuten
Zu fahrende Kilometer:
121 Kilometer

Das Schloss Neuschwanstein in Hohenschwangau gilt als das schönste Bauwerk, das direkt aus einem Märchen entsprungen sein könnte. Einst war das imposante Gebäude Sitz und Zuhause von König Ludwig II., der sich mit der Errichtung einen persönlichen Traum verwirklichen wollte. Allerdings erlebte er die Fertigstellung nicht mehr; er verstarb wenige Tage vor dem Ende der Bauarbeiten. Heute begrüßt Neuschwanstein jährlich knapp 1,4 Millionen Touristen. Täglich spazieren rund 600.000 Menschen durch die edlen Gemächer König Ludwigs II. und können sich von dem erhaltenen Glanz und der detailvollen Ausstattung der Räume überzeugen. Besichtigungen können nur durch geführte Touren ermöglicht werden, weshalb eine vorherige Anmeldung unerlässlich ist.

 

2. Tegernsee
Fahrtdauer von München aus
51 Minuten
Zu fahrende Kilometer:
51,3 Kilometer

Wenn die Sonne scheint und die Temperaturen steigen, empfiehlt sich ein Abstecher an den Tegernsee. Vor den Toren Münchens gelegen und mit knapp einer Stunde Fahrzeit sehr gut zu erreichen, ist der 1,4 Kilometer breite See die beliebteste Badestelle der Münchner. Insgesamt fasst der See ein Volumen von 320 Millionen Kubikmeter Wasser und bietet ausreichend Platz für Badegäste, Ausflugsschiffe und Segler. Einen aktiven Tag mit gemütlichen Stunden auf dem Wasser sind bei diesem Ausflug garantiert. Um sich einen Überblick zu verschaffen, ist Wanderfreudigen der Seerundweg mit 20 Kilometer Länge ans Herz zu legen. In den umliegenden Gaststuben kann der Tag bei deftigen Speisen und kühlem Gezapften ausklingen.



3. Buchheim Museum der Phantasie

Fahrtdauer von München aus:
55 Minuten
Zu fahrende Kilometer:
55,3 Kilometer

Am Starnberger See befindet sich das Buchheim Museum, das erst 2001 eröffnet wurde. Die Architektur des Gebäudes ist eine Sehenswürdigkeit an sich und erinnert an ein majestätisches Schiff. Inhalt der Dauerausstellungen und das übergreifende Thema der wechselnden Exponate sind die expressionistischen Werke von Künstlern wie Erich Heckel, Max Pechstein oder Emil Nolde. Über die aktuellen Inhalte kann man sich auf der offiziellen Homepage des Museums informieren. Im angrenzenden Park lassen sich zudem handwerklich eindrucksvolle Skulpturen bewundern, welche die Wege säumen und zu einem kleinen Spaziergang einladen. Neben den kulturellen Highlights stellt das Museum gleichermaßen besondere Stücke zur Schau, die sich mit der internationalen Völkerkunde befassen.       

4. Salzbergwerk Berchtesgaden

Fahrtdauer von München aus:
1 Stunde 43 Minuten
Zu fahrende Kilometer: 152 Kilometer

Eine Reise in das Innere eines Berges, was dem Betreten einer Schatzkammer gleicht. Was nach einem großen Versprechen klingt, entpuppt sich als weitaus beeindruckender. Der Besuch des Salzbergwerkes Berchtesgaden ist ein Erlebnis, bei dem Abenteuer, Wissen und Staunen miteinander verbunden wird. In dem Bergwerk wird heute noch täglich Salz abgebaut. Besucher erfahren viel Wissenswertes über das weiße Gold, lernen die Arbeit der Bergleute kennen und dürfen an einer Fahrt über den unterirdischen Salzsee teilnehmen. Liebevoll ausgeleuchtet und ausgebaut, ist der Besuch unter der Erde ein echtes Highlight für die gesamte Familie! Wer zum ersten Mal die riesige Salzkathedrale betritt, wird sich von der besonderen Atmosphäre des Raumes einnehmen lassen.


5. Schloss Herrenchiemsee

Fahrtdauer von München aus: 1 Stunde 20 Minuten
Zu fahrende Kilometer: 89,1 Kilometer

Schloss Neuschwanstein war nicht das einzige Gebäude, welches auf König Ludwig II. zurückgeht. Auf der Suche nach einem neuen geeigneten Platz für sein neues Domizil Schloss Herrenchiemsee erwarb der royale Herrscher die kleine Insel und ließ sich einen Rückzugsort errichten, der nach dem Vorbild Versailles angefertigt wurde. Leider blieb es dem Herrscher auch in diesem Fall verwehrt, die Fertigstellung mitzuerleben. Sehenswert sind in dem historischen Bauwerk das Paradeschlafzimmer, die Prunktreppe wie auch die wundervolle Ausgestaltung im Rokoko-Stil. Im angrenzenden Schlossgarten können Besucher sich an Sommertagen an den berühmten Wasserspielen erfreuen und auf den angelegten Wegen auf den Spuren des Königs wandeln. Wer tief in die Geschichte einsteigen will, sollte an einer geführten Tour durch das Museum teilnehmen.