Die schönsten Attraktionen im zauberhaften Magdeburg

Page author

von Jonas - 06 Februar 2020

Als eine der ältesten Städte Deutschlands hat Magdeburg seinen Besuchern viel zu bieten. Die „Ottostadt”, so genannt zu Ehren des Physikers Otto von Guericke und des römisch-deutschen Kaisers Otto dem Großen, kann auf eine 1.200-jährige Geschichte zurückblicken. Zudem ist sie die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt und sehr einfach mit dem Auto zu erreichen - also das perfekte Ausflugsziel für alle, die eine Reise durch Deutschland machen möchten.



Der Elbauenpark

Im nordöstlichen Stadtgebiet von Magdeburg befindet sich der wunderschöne Elbpark, der 1999 als Teil der Bundesgartenschau angelegt wurde. Wenn man heute durch die hübschen Rosen- und Skulpturengärten des Parks schlendert, ist es schwer zu glauben, dass sich auf dem Gebiet einst ein Militärstützpunkt befand.

Die komplette Umgestaltung des Geländes hat einen vollkommen neuen Erholungsraum in Magdeburg geschaffen. Entdecken Sie hier zum Beispiel die farbenfrohen Exoten im Schmetterlingshaus und schauen Sie beim 60 m hohen Jahrtausendturm vorbei, in dem auf fünf Ebenen 6.000 Jahre Technik- und Wissenschaftsgeschichte ausgestellt werden.

Neben dem riesigen Holzturm bietet der Park auch allerhand sportliche Aktivitäten für kleine und große Abenteurer. So wurde hier unter anderem ein 25 m hoher Kletterfelsen errichtet; es gibt viele Fahrradwege und sogar eine Sommerrodelbahn. Zudem werden im Park das ganze Jahr über Events für die ganze Familie organisiert.

Die Grüne Zitadelle

Der österreichische Architekt Friedensreich Hundertwasser entwarf Magdeburgs Grüne Zitadelle kurz vor seinem Tod. Somit ist der rosafarbene Bau, der 2005 fertiggestellt wurde, sein letztes Werk. Der Gebäudekomplex liegt unweit des Magdeburger Domplatzes umgeben von Restaurants und Geschäften und ist ein idealer Startpunkt für eine Erkundung der Stadt.

Es sind vor allem die geschwungenen und natürlichen Formen an der Fassade, die das Gebäude so einzigartig machen. Fast wie ein Lebewesen wirkt diese „Oase für die Menschheit” mit ihren grünen Bäumen und Blumenwiesen.



Der Mensch im Einklang mit der Natur - genau das wollte Hundertwasser mit seinem Bau erreichen. In seinem Inneren sind heute nicht nur Büros und Wohnungen, sondern auch einige Läden und Geschäfte untergebracht. Es werden auch immer wieder Touren durch das Gebäude angeboten, die Ihnen die Geschichte des spannenden Bauprojekts näherbringen.

Wasserstraßenkreuz Magdeburg/ Schiffshebewerk Rothensee

In Magdeburg führt eine 918 m lange „Badewanne” über die Elbe. Die Trogbrücke im Ortsteil Hohenwarthe ist ein technisches Meisterwerk, die Schiffen die Fahrt zwischen Berlin und Westdeutschland deutlich erleichtert hat. Der Mittellandkanal führt hier mit einem Wasserstandsunterschied von 16 m über den Fluss.

Ein weiteres Wunder der Wassertechnik nördlich von Magdeburg ist das Schiffshebewerk Rothensee. Es überbrückt den Höhenunterschied zwischen dem Mittellandkanal und dem Rothenseer Verbindungskanal, sodass man die Elbe und den Magdeburger Hafen erreichen kann.

Die „Ottostadt” bietet viele Sehenswürdigkeiten und Events für die ganze Familie. Leihen Sie sich einen Mietwagen in Magdeburg und entdecken Sie Parks, Zoos und viele weitere Highlights.