Die schönsten Roadtrips durch Mississippi

Page author

von Hertz - 06 Februar 2020

Mississippi ist die Heimat von prächtigen Villen, freundlichen Menschen, fangfrischen Shrimps und natürlich vom berühmten Delta Blues. Genießen Sie hier den authentischen Charme der amerikanischen Südstaaten.

Tauchen Sie im Süden des sogenannten „Magnolia States” (Magnolienstaat) Ihre Füße in den warmen Golf von Mexiko, erfahren Sie in der Hauptstadt Jackson mehr über die mutigen Aktivisten der Bürgerrechtsbewegung und genießen Sie die traumhaften Landschaften rund um den Unterlauf des großen Flusses - ein Roadtrip durch Mississippi ist immer ein ganz besonderes Erlebnis.

Wir stellen Ihnen einige der schönsten Strecken und Sehenswürdigkeiten durch diesen einzigartigen Teil der Vereinigten Staaten vor.

Der Natchez Trace Parkway

Der 700 Kilometer lange Natchez Trace Parkway war ursprünglich ein alter Büffelpfad und wurde später zu einer Handels- und Poststraße. Er bringt Sie von Natchez bis nach Nashville, Tennessee. Heute führt der Weg durch wunderschöne Landschaften vorbei an indianischen Hügeln, Geisterstädten, alten Villen, historischen Schlachtfeldern und vielen weiteren Highlights.

Unterwegs haben Sie immer wieder die Möglichkeit, den Mietwagen eine Weile abzustellen und eine Wanderung oder eine Radtour zu unternehmen. An der Ranger-Station Mount Locust beginnt zum Beispiel ein 35 km langer, sehr schöner Fahrradweg, der Sie unter anderem an der Springfield-Plantage, mehreren Plantagenhäusern und dem indianischen Erdhügel Emerald Mound vorbeiführt.

 

Das McRaven House in Vicksburg

Wer nicht mehrere Stunden im Auto sitzen möchte, der findet in Mississippi viele Möglichkeiten für interessante Tagesausflüge. Das McRaven House in Vicksburg befindet zum Beispiel nur 65 km westlich von Mississippis Hauptstadt Jackson, sodass man es leicht mit dem Mietwagen erreichen kann.

Vicksburg liegt am berühmten Mississippi River und die Stadt spielte vor allem während des Amerikanischen Bürgerkrieges eine wichtige Rolle. Es gibt hier also allerhand historische Stätten zu entdecken. Orte mit viel Geschichte sind oftmals auch Heimat von Spukgeschichten und in Vicksburg befindet sich eines der unheimlichsten Spukhäuser des Bundesstaates.

Im McRaven House aus dem Jahr 1797 soll es nicht mit rechten Dingen zugehen. Zahlreiche Bewohner sind im Haus verstorben, ein Besitzer wurde sogar ermordet und während des Bürgerkriegs diente es als Krankenhaus. Es ist also nicht weiter überraschend, dass sich unheimliche Geschichten um das Haus ranken. Wer sich traut, kann sich während einer Tour selbst ein Bild von dem Spuk machen.

Eine Erkundung der Gulf Islands National Seashore

Gulf Islands National Seashore ist ein Erholungsgebiet mit zahlreichen Natur- und Geschichtshighlights in Florida und Mississippi. Zu Mississippi gehören die Inseln Petit Bois Island, West Petit Bois Island (früher auch Sand Island genannt), Horn Island, East Ship Island, West Ship Island und Cat Island.

In fabelhaften Blau- und Grüntönen schimmert das Wasser in der Sonne und stellt dabei einen farbigen Kontrast zu den weißen Sandstränden der Inseln dar. Menschen aus aller Welt kommen hierher, um die Natur zu genießen, die alten Festungen zu besichtigen, zu angeln, zu wandern, Rad zu fahren, Vögel zu beobachten oder zu campen.

Besuchen Sie Fort Massachusetts auf der Insel West Ship Island; genießen Sie die wunderschöne ca. 25 km lange Live Oaks Bicycle Route mit dem Fahrrad; schlagen Sie Ihr Zelt im Davis Bayou Campground auf oder entdecken Sie die einzigartige Artenvielfalt der Region wie majestätische Meeresschildkröten und Gräser, die sich sanft im Wind wiegen.

Sie erreichen die Davis Bayou Area über den U.S. Highway 90 östlich von Ocean Springs. Nehmen Sie Exit 50 oder 57 südlich des I-10. Die Inseln selbst können nur mit dem Boot erreicht werden, doch gibt es auch auf dem Festland viel zu entdecken.

 

Auf der Jagd nach Wasserfällen

Verbringen Sie einen oder zwei Tage damit, die Wasserfälle von Mississippi zu erkunden. Dieser Roadtrip ist etwas über 800 km lang und bringt Sie zu insgesamt fünf atemberaubenden Wasser-Highlights abseits der Küste. Die Fahrzeit beträgt etwas über neun Stunden, wobei die Zeit, die Sie mit der Erkundung verbringen, noch nicht mit eingerechnet wurde.

Der erste Stopp der Route ist Dunn’s Falls, Enterprise. Dieser Wasserfall wurde in den 1850er-Jahren von Menschenhand angelegt, um die Fabrik des berühmten Hutmachers J.B. Stetson mit Energie zu versorgen. Er ist knapp 20 Meter hoch und kann sehr leicht mit dem Mietwagen erreicht werden.

Der zweite Stopp ist Union Falls, Ellisville (nahe Moselle), wo man hervorragend schwimmen kann. Weiter geht es zum Clark Creek Falls, Woodville. Dieses natürliche Gebiet liegt ungefähr auf halber Strecke und ist der perfekte Zwischenstopp für alle, die unterwegs gerne eine Übernachtung einlegen möchten.

Der vierte Stopp ist beim Mint Spring Bayou Falls, Vicksburg. Dieser Wasserfall ist noch immer ein echter Geheimtipp und zu guter Letzt geht es zum Merit Falls, D’Lom, wo Sie sich noch einmal im kühlen Nass austoben können, bevor es zurück nach Hause geht.

Dieser Roadtrip führt durch mehrere Städte, unter anderem auch durch Mississippis Hauptstadt Jackson (zwischen dem vierten und dem fünften Stopp), wo Sie die Route ebenfalls beginnen können.

Mississippi ist eine Schatzgrube für Abenteurer und Entdecker. Erleben Sie die atemberaubende Vielfalt des amerikanischen Südstaates. Leihen Sie sich einen Mietwagen in Jackson und beginnen Sie die Reise Ihres Lebens.