Kulinarischer Roadtrip an der Ostsee:

Tag 2

von Milos Willing - 25 Mai 2017

Der zweite Tag meiner „Lieber Landstraße“-Fahrt mit Hertz begann mit einem Frühstück im Strandhotel Heringsdorf, wo ein reichhaltiges Buffet mit köstlichen hausgemachten Marmeladen serviert wurde – die perfekte Stärkung für den Start in einen neuen Tag an der Ostsee.

Mein volles Programm begann mit einem Besuch auf Karls Erdbeerhof in Kaserow. Leider, hatte das Wetter andere Pläne und ich konnte meinen Ford Mustang nicht als Cabrio nutzen. Im Laufe des Tages sollte sich das aber ändern, und ich hoffte, das Auto – ausgesucht aus der Hertz Fun Collection – mit offenem Verdeck präsentieren zu können.

Karls Erdbeerhof ist eine Mischung aus Hofladen, Manufaktur, Restaurant und Rummelplatz, wo sich alles um Erdbeeren dreht. Er liegt außerhalb von Kaserow und ist ein perfektes Ausflugsziel für die ganze Familie – mit freiem Eintritt. Im Laden deckte ich mich mit hausgemachter Erdbeermarmelade und Erdbeersüßigkeiten ein, deren Herstellung ich in der Glasmanufaktur miterlebte.

Beladen mit Naschereien machte ich mich auf den Weg zur Alten Feuerwehr, einem Gartencafé im Herzen Usedoms, das direkt gegenüber der gepflegten evangelischen Kirche in Benz liegt – einem kleinen Refugium, das zum Verweilen in behaglicher Atmosphäre einlädt. Mein Aufenthalt wurde mir zusätzlich mit einer wunderbaren Stachelbeer-Baiser-Torte zu typischen deutschen Schlagern aus den Lautsprechern versüßt. Das Café stellt selbst Essige und Öle mit Brombeer und Lavendel her, die man unbedingt als Souvenir mitnehmen sollte.

Auf meinem Weg zum Kurhaus Binz, meinem Hotel auf Rügen für diese Nacht, machte ich mit dem kultigen Ford Mustang einen kleinen Abstecher zur Töpferei Susi Erler im Herzen der Kleinstadt Mellenthin, wo liebevoll traditionelle pommersche Keramik hergestellt wird. Ob für den Garten, den Balkon oder die Terrasse – hier finden Sie garantiert ein besonderes Geschenk aus dem Norden. Ich habe mir zur Erinnerung eine wunderschöne handgefertigte pommersche Lampe gekauft.

Als sich der recht verhangene Tag dem Ende zuneigte, zeigte sich abends doch noch die Sonne auf Rügen und das Ford Mustang Cabrio konnte sich endlich von seiner besten Seite zeigen. Die Fahrt zum Kurhaus Binz mit offenem Verdeck war ein wahres Highlight. Auf dem Weg legte ich spontan einen Stopp am Wasserschloss Mellenthin ein, das 1575 inmitten des Naturparks Usedom erbaut wurde. Zu dieser späten Stunde erleuchteten die Sonnenstrahlen das Hauptgebäude und luden mich ein, für eine Weile dieses beeindruckende Schloss zu erkunden. Leider blieb nicht genug Zeit, die ganze Anlage zu entdecken, so dass ich es nur noch zur Brauerei im rechten Teil schaffte. Mit einer Flasche des berühmten Kräuterschnapses aus dem Schloss im Rucksack setzte ich meine Fahrt zum Hotel fort.

Mein Zimmer in diesem luxuriösen Haus, das zur Hotelkette Travel Charme gehört, lag direkt an der Promenade unweit der Seebrücke, wo ich den Abend ausklingen ließ.

Auf der Suche nach kulinarischen Leckerbissen zum Abendessen empfahl mir ein Inselbewohner die Strandhalle Binz, das erste Restaurant des Bundeslandes, das für seine hervorragende regionale Küche mit dem Siegel „So schmeckt Mecklenburg-Vorpommern“ ausgezeichnet wurde. Das 3-Gänge-Menü mit Fisch als Hauptspeise rundete den Tag wunderbar ab.

Und dies war meine geplante Reiseroute:


Stop one: Koserow - Karls Erdbeerhof (Karl’s Strawberry Farm)

Stop two: Usedom - Alte Feuerwehr (Old Fire Station)

Stop three: Mellenthin - Susi Erler pottery studio

Stop four: Mellenthin - Wasserschloss Mellenthin

Stop five: Ostseebad Binz - Travel Charme Kurhaus Binz

Stop six: Ostseebad Binz - Strandhalle Binz


Neueste artikel