Eine Kulturreise durch New Jersey

Page author

von Hertz - 30 Mai 2018

New Jersey ist der viertkleinste Bundesstaat in den USA und binnen einer Stunde mit dem Mietwagen von New York und Philadelphia aus zu erreichen. Die vielfältigen Attraktionen machen es einfach, aus dem Besuch auch in kurzer Zeit eine Kulturreise zu machen. Wir haben für Sie vier der besten Ziele im Gartenstaat New Jersey erkundet.

Ein Besuch bei der Princeton University


Das Tor zur Princeton University in New Jersey

Zu den Kulturhighlights in New Jersey gehört zweifellos die Universitätsstadt Princeton. 1783 diente sie für kurze Zeit sogar als Sitz der ersten, aus dem Kontinentalkongress entstandenen Regierung.

Die Universität gehört zu den elitären Ivy-League-Instituten. Sie können das Gelände mitsamt seinen Parkanlagen besichtigen und auf den Spuren von Albert Einstein wandeln. Einstein lebte und lehrte hier mehr als 20 Jahre lang. Sein Wohnhaus in der Mercer Street ist auf seinen Wunsch hin allerdings nicht in ein Museum umgewandelt worden, sondern kann nur von außen besichtigt werden.

Princeton ist stolz auf seine Geschichte im Unabhängigkeitskrieg, und der Princeton Battlefield State Park inklusive dem damals als Hospital genutzten Clarke House Museum erinnert an Washingtons Sieg hier gegen die Briten.

Kostenlosen Eintritt haben Sie in das Kunstmuseum der Universität. Mehr als 92.000 Kunstwerke von der Antike bis zur Gegenwart werden dort inzwischen ausgestellt. Zu den berühmtesten Gemälden zählen Werke von Monet, Manet, Modigliani, van Dyck und John Singer Sargent.

Newark Museum und der Liberty State Park

Das Newark Museum bietet archäologische Fundstücke aus dem antiken Ägypten, Rom und Griechenland sowie Kunstwerke aus aller Welt. Wechselnde Ausstellungen ergänzen das Programm. In den warmen Monaten gehört Jazz im Museumsgarten ebenfalls dazu.


Der Liberty State Park in New Jersey

Fahren Sie mit dem Mietwagen in New Jersey in unter einer halben Stunde vom Newark Museum zum Liberty State Park. Hier haben Sie einen Blick auf die Bucht von New York inklusive Liberty Island und Ellis Island samt Freiheitsstatue. Der Park, der sich entlang des Hudson River erstreckt, lädt zum Radfahren, Kajak fahren und angeln ein. Ihren Wissensdurst können Sie im interaktiven Liberty Park Science Center stillen. Die Exponate und Ausstellungen werden durch ein Planetarium ergänzt.

Ein Teil des Parkgeländes ist als Tiden-Salzmarsch geschützt. In der nordöstlichen Ecke des Parks befindet sich ein Cruise-Terminal, von dem aus Sie zur Freiheitsstatue, Ellis Island und Liberty Island übersetzen können.

Thomas Edison Historical National Park

Der Thomas Edison Historical National Park ist dem wohl berühmtesten Sohn New Jerseys gewidmet. Trotz des Namens liegt das Hauptaugenmerk nicht auf dem Freigelände, sondern auf Edisons Wohngebäude Glenmont, einer Villa mit 29 Zimmern und den Laboratorien des „Zauberers von Menlo Park“.

Neben den verschiedenen Exponaten können Sie alte Filme anschauen und erfahren, wie die ersten Batterien, Filmkameras und Tonaufnahmen entstanden sind. Edison und seine Ingenieure, Chemiker und Maschinisten verbesserten diese schließlich. Zu den Dingen, für die Edison berühmt ist, ohne sie erfunden zu haben, gehört die Glühbirne. Aus seinem Labor stammt zwar nicht die Idee selbst, aber er war für den langlebigen Kohlefaden verantwortlich, der ihr schließlich zum Erfolg verhalf.

Mehr als 1000 Patente hatte Edison im Laufe seines Lebens angemeldet, und in seinen Labors und Fabriken wurde unaufhörlich getüftelt. Ohne Edison sähe nicht nur das moderne Amerika, das Sie auf Ihrer Kulturreise erleben, anders aus.