Niederlande: Das Ziel ist der Weg

Page author

von Hertz - 12 Juli 2017

Warum nur an einem Ziel Urlaub machen, wenn Sie mit einem Mietwagen von Hertz so viel mehr erleben können?

Mit unseren Produkten und Services haben Sie alles im Griff – so können Sie sich auf eine stressfreie Fahrt freuen und alle fantastischen Stopps entlang Ihrer Route planen.

Genießen Sie in diesem Sommer nicht nur das Ziel, sondern die ganze Reise. Wir haben uns mit den Reiseexperten der Lifestyle- und Kulturwebsite Culture Trip zusammengetan, um einige der schönsten Zwischenstopps zu erkunden, wenn Sie mit dem Auto in Europa unterwegs sind.

Erfahren Sie mehr über einige unserer besten Tipps in Niederlande:

Texel – Niederlande

Gönnen Sie sich, auf der Fahrt von Amsterdam in Richtung Norden einen idyllischen Zwischenstopp in Den Helder. Gehen Sie dort an Bord des „Veerboot“, das Sie in nur 20 Minuten zur bezaubernden Insel Texel bringt. Mit 30 Kilometern Sandstrand ist Texel ein Paradies für Strandliebhaber; außerdem hat es sieben hübsche kleine Dörfer und eine einzigartige Natur zu bieten.

Vor einem der breitesten Strände der Insel, auf der Nordseite von Texel, befindet sich ein roter Leuchtturm wie aus dem Bilderbuch. Sie können das 150 Jahre alte Bauwerk auch besichtigen; der Turm bietet einen schönen Blick auf Texel und die Nachbarinsel Vlieland.

Auch Abenteuerlustige kommen auf ihre Kosten: Das Fallschirmspringen ist ein beliebtes Hobby der Inselbewohner geworden. Oder – wenn Sie etwas weniger Adrenalinträchtiges suchen – machen Sie einen Rundflug über die Insel oder segeln Sie mit einem Katamaran die Küste entlang. Außerdem können Sie reiten, segeln, Kanu fahren, Vögel beobachten und Fußmärsche durch die Salzwiesen machen.

Wenn Sie kulinarische Abenteuer suchen, bestellen Sie die Skuumkoppe, die Bierspezialität von Texel, oder einen lokalen Kräuterlikör namens Juttertje („kleiner Strandräuber“). Probieren Sie den Texeler Käse oder genießen Sie Texeler Lamm mit seinem leicht salzigen Aroma, das entsteht, da die Lämmer auf dem salzigen Gras der Insel aufwachsen. Im Pakhuus, das einen fantastischen Blick über den Hafen von Oudeschild bietet finden Sie ein breites Angebot an frischem Fisch und Schalentieren, insbesondere aus der Nordsee und dem Wattenmeer.

Texel – Niederlande © Sara Winter/Shutterstock

Gärten von Keukenhof – Lisse, Niederlande

Mit mehr als sieben Millionen Tulpen, Narzissen und Hyazinthen, die über 32 Hektar Land mit kräftigen Farben und Düften bedecken, ist Keukenhof einer der schönsten Frühlingsgärten der Welt. Neben den ausgedehnten Blumenfeldern können Sie spektakuläre Blumenshows, inspirierende Gärten, einzigartige Kunstwerke und wunderbare Veranstaltungen genießen. Keukenhof gilt als „Garten Europas“ und gehört zu den größten Blumengärten der Welt. Er befindet sich in Lisse, nur 40 Minuten Fahrt von Amsterdam nach Süden – damit ist er der perfekte Zwischenstopp auf dem Weg in die Landeshauptstadt.

Direkt gegenüber den Gärten können Sie das jahrhundertealte, mit Türmen geschmückte Schloss Keukenhof in Lisse besichtigen. Ein Rundgang im Schloss lässt dessen vierhundertjährige Geschichte lebendig werden, und eine eindrucksvolle Sammlung gemalter Porträts macht Sie mit den früheren Bewohnern bekannt.

Essen sollten Sie im A-muze in Lisse, zu jeder Tageszeit: Genießern Sie Kaffee und hausgemachte Kuchen, Mittagessen, Nachmittagstee, Abendessen oder Drinks.

Gärten von Keukenhof – Lisse, Niederlande © Anton_Ivanov/Shutterstock

Urk – Flevoland, Niederlande

Urk liegt in der Provinz Flevoland, einer großartigen Gegend für einen Zwischenstopp auf der Fahrt zwischen Amsterdam und dem Flughafen Schiphol. Sein Hafengelände bietet einen großen kostenlosen Parkplatz, es gibt also kein Problem, wenn Sie gerade Ihr Auto in Empfang genommen haben. Kleiner Tipp: Sonntag ist Ruhetag für die Religionsgemeinschaften von Urk, deshalb ist die beste Gelegenheit für einen Besuch an Werktagen oder Samstags.

Das malerische Fischerdorf ist jahrhundertealt und hat eine ausgeprägte Geschichte und Kultur. Sein eigentümlicher Urk-Dialekt wird hier noch immer gesprochen, und Sie können idyllische Spaziergänge durch die alten Gassen (Ginkies genannt) und Straßen unternehmen. Ein Besuch des Leuchtturms, des Museums, der Baudenkmäler und des Ijsselmeer-Fischmarkts ist ebenfalls sehr empfehlenswert, und im Hafen können Sie köstlichen geräucherten Ijsselmeer-Aal oder frisch gebratenen Fisch direkt vom Kutter genießen – ein köstlicher Zwischenstopp!

Urk –  Flevoland, Niederlande © Harry Beugelink/Shutterstock

Wohin Sie in diesem Sommer auch gehen – fahren Sie mit Hertz #goviahertz.