Mietwagen Olbia

  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
Ich haben einen Rabattcode (CDP, PC, Coupon o.ä.)

Warum Hertz?

  • Bestpreis - Garantie - wir gleichen den Preis an, falls Sie ein günstigeres Hertz-Angebot finden
  • Keine Storno- oder ÄnderungsgebührenBei einer Stornierung innerhalb von sieben Tagen
  • Keine versteckten Extra-Kosten - inkl. Diebstahl- und Schadensversicherung
  • Keine Kreditkartengebühren

Hertz in Olbia

Die Hafenstadt Olbia im Osten Sardiniens ist mehr als nur das Tor zu den Top-Reisezielen der berühmten Costa Smeralda. Das historische Stadtzentrum, die exquisite Küche und Sehenswürdigkeiten von der Kathedrale San Simplicio über antike Ruinen bis hin zum archäologischen Museum machen Olbia zu einem interessanten Ort für Ausflüge. Währenddessen liegen rund um die Stadt historische Ausgrabungsstätten, atemberaubende Natur und idyllische Küstenabschnitte. Erkunden Sie die eindrucksvollen prähistorischen Riesengräber rund um Arzachena im Norden oder statten Sie dem malerischen Maddalenas-Archipel einen Besuch ab — mit einem Mietwagen in Olbia haben Sie die freie Wahl.

Wählen Sie aus unserem breiten Wagenangebot an den Mietwagenstationen im Zentrum oder am Flughafen Olbia Ihren Traumwagen und stürzen Sie sich in ein Reiseabenteuer der besonderen Art. Egal, ob Familienurlaub oder romantischer Urlaub zu zweit, wir sorgen dafür, dass Sie unterwegs komfortabel bleiben.

Vermietstationen Olbia

  • Olbia Flughafen

    Öffnungszeiten: Mo-Su 0830-2300

    Adresse: Costa Smeralda Airport,
    Sardinia

    Telefonnummer: +39 0789 66024

  • Olbia Via Regina Elena 34

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 0830-1300 1530-1930, Sa 0830-1300, Su closed

    Adresse: Via De Filippi 58,
    Sardinia

    Telefonnummer: +39 0789 28114

Schließen

Ein Fahrzeug buchen

weiter

Autofahren in Olbia und Umgebung

Olbia bietet gute Anbindungen an die wichtigsten Verkehrsrouten auf Sardinien, sodass Sie mit Ihrem Mietwagen bequem die gesamte Costa Smeralda und das Hinterland der Insel erkunden können. Die Strada Statale 125 schlängelt sich entlang der Küste bis nach Palau und bringt Sie direkt ins Stadtzentrum von Olbia sowie zum Museo Archeologico am Hafen, während Sie die SS127 in Richtung Westen vom Zentrum quer durch das Landesinnere bis Sassari führt. Von der Westumfahrung Circonvallazione Ovest, die Olbia großräumig umschließt, genießen Sie mit Ihrem Mietwagen direkte Anschlüsse an die E840, die Sie von Ost nach West bringt: eine gute Alternative, wenn Sie die Landstriche rund um Alghero ohne enge Bergstraßen erkunden wollen. Südlich von Olbia mündet die Umfahrungsstraße in die wichtige Hauptverkehrsroute SS131dcn nach Oristano, mit direktem Anschluss an die E25 Richtung Cagliari.

Sie müssen jedoch nicht einmal weit aus dem Stadtzentrum fahren, um zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Besonders sehenswert — und nur knappe zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt gelegen — ist die prähistorische Stätte Nuraghe Riu Mulinu in Olbia-Osseddu, die neben ihrer beeindruckenden, 220 m langen Granitmauer aus der Bronzezeit mit einem tollen Blick über die Landschaft rund um Olbia aufwartet. Unternehmen Sie mit Ihrem Mietwagen aus Olbia zudem eine kurze Tour entlang der Strada Provinziale Via Loiri (SP24). In Richtung Süden werden Sie am alten römischen Bauernhof S’Imbalconadu vorbei bis zum faszinierenden Riesengrab Su Monte ‘e S’Abe und der imposanten Burgruine Castello di Pedres geführt. Letztere thront majestätisch hoch über Olbia.

Im Zentrum von Olbia selbst finden sich zahlreiche Kurzparkzonen sowie eine begrenzte Zahl von kostenlosen Parkplätzen am Hafen, sodass Sie Ihren Wagen relativ problemlos abstellen können. Genießen Sie die zahlreichen Attraktionen ganz entspannt, ohne sich mit dem oft unübersichtlichen System an Einbahnstraßen, zeitlich begrenzten Fahrverboten und dem dichten Urlaubsverkehr in der Hochsaison auseinandersetzen zu müssen.

Fahrzeuggruppen

Mit einer täglich großen Zahl an Reisenden an unserem Standort haben wir ein breites Wagenangebot für Sie zur Verfügung, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden - von schicken Limousinen bis zu kompakten Familienwagen. ***

***Spezielle Wagen sind bei Ihrer Buchung unter Umständen nicht verfügbar.

Ein kurzer Leitfaden für Olbia

Stadt der Überraschungen

Olbia wird von Urlaubern an der Costa Smeralda oft ausgelassen, obwohl die Außenbezirke nicht an den Charme, die Tradition und das quirlige Flair der Hafenstadt heranreichen. Haben Sie die industriell geprägten Vororte durchfahren, lockt ein malerischer, historischer Stadtkern, dessen schmale Gassen von Cafés, traditionellen Restaurants und zahlreichen kleinen Boutiquen gesäumt sind — perfekt, um nach einer kleinen Stadtbesichtigung die Seele baumeln zu lassen und die lokale Küche zu probieren.

Das Aushängeschild der Altstadt Olbias ist unangefochten die Basilica di San Simplicio. Die aus grauem Granitstein gefertigte Basilika zeigt unterschiedlichste Bauweisen auf, von den Außenmauern aus dem 11. Jahrhundert bis hin zur Dachkonstruktion und dem Seitengewölbe, die erst Anfang des 12. Jahrhunderts vollendet wurden. Im Inneren beeindrucken herrliche Fresken, die unter anderem San Simplicio, den Schutzheiligen der Stadt, darstellen. Für etwas lehrreiche Kultur ist ein Besuch des archäologischen Museums Museo Archeologico am Hafen zu empfehlen. Die Ausstellung bietet Ihnen tolle Einblicke in die Geschichte Olbias von der ersten griechischen Ansiedlung bis zu den Kämpfen zwischen Römern und Punieren. Hier ausgestellte, faszinierende Artefakten wurden zum Großteil aus alten Schiffswracks geborgen.

Traumstrände & Luxus

Von Olbia sind es mit Ihrem Mietwagen nur wenige Kilometer bis in das luxuriöse Urlaubsparadies Porto Cervo, Treffpunkt der Schickeria des Jetsets und das älteste Urlaubsressort an der Costa Smeralda. Alles begann in den frühen 1960er Jahren mit einem Nobelhotel. Heute haben Besucher die Qual der Wahl zwischen unzähligen Top-Restaurants und Luxusgeschäften, um den Aufenthalt an den herrlichen Sandstränden noch etwas luxuriöser zu gestalten. Ein Besuch der Kirche Stella Maris lohnt sich hier ebenso wie ein Abstecher ins Museum Monte di Mola, von dessen Dachterrasse Sie elegante Yachten, die den Porto Vecchio ansteuern, perfekt im Blick haben. Im Juni, wenn der Offshore-Speedboat Grand Prix Station macht, ist Porto Cervo außerdem ein absolutes Pflichtziel.

Atemberaubende Natur

Machen Sie sich von Olbia mit Ihrem Mietwagen entlang der Küste bis ins Städtchen Palau auf, vor dessen Küste sich das wilde Maddalenas-Archipel erstreckt. Mit der Fähre gelangen Sie bequem an das aus vier Haupt- und zahlreichen kleinen Inseln bestehende Archipel mit seinen herrlichen Stränden, wilden Steinlandschaften und Befestigungsanlagen. Auch die unglaubliche Farbenpracht der bunten Unterwasserwelt ist atemberaubend schön. Von La Maddalena ist es nicht weit über die Brücke zur benachbarten Insel Caprera, die Italiens Legende Giuseppe Garibaldi 1856 kaufte. Bis zu seinem Tod im Jahr 1882 verweilte er hier regelmäßig mit seiner Familie.

Prähistorische Wunder

Nicht weit vom Maddalena-Archipel im Landesinneren laden die prähistorischen Ausgrabungsstätten von Arzachena zu einem kleinen Abstecher mit dem Mietwagen von Olbia aus ein. Besonders beeindruckend ist die Ausgrabungsstätte Nuraghe la Prisgiona, wo zwei mächtige Türme vor den Überresten eines Dorfs aus der Bronzezeit stehen und gemeinsam mit den bizarren, erodierten Steinformationen für ein spektakuläres Bild sorgen. Auch die Grabstätte Coddu Vecchio sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen, da sie generell als das am besten erhaltene und repräsentativste der sogenannten „Riesengräber“ gilt. Diese wurden um 2.000 v. Chr. auf ganz Sardinien errichtet und faszinieren bis heute Besucher.