Mietwagen Polen

Scroll

Jetzt Mietwagen buchen

MSG_SITE_IS_BEST_VIEWED

MSG_REDIRECTING_247

LBL_REDIRECTING

Mietwagen Polen

Reservierung beginnen
Vermietstationen

Warum Hertz?

  • Profitieren Sie von besten Hertz Angeboten, wenn Sie direkt bei uns buchen
  • Keine Storno- oder ÄnderungsgebührenBiz zu zwei Tage vor der Abholung
  • Keine versteckten Extra-Kosten - inkl. Diebstahl- und Schadensversicherung
  • Genießen Sie kostenloses WLAN, wenn Sie sich gratis für unser Gold Plus Rewards Treueprogramm anmelden. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Hertz in Polen

Eine abwechslungsreiche Geschichte, spannende Kultur und hervorragendes Essen machen Polen zu einem spannenden Urlaubsziel. Polen ist ein Land mit mittelalterlichem Erbe, welches man besonders gut in den wunderschönen Städten wie Warschau, Danzig oder Krakau erkunden kann.

Urige Häuser und prächtige Kirchen finden Sie in fast allen größeren Städten. Doch auch landschaftlich hat das mitteleuropäische Land seinen Besuchern viel zu bieten. Von Mooren, Wäldern und Flachlandregionen bis hin zu Seen, Küsten und Bergen - hier gibt es etwas für jeden zu entdecken.

Leihen Sie sich bei unserer Autovermietung in Polen einen Mietwagen aus, um das weitläufige, facettenreiche Land zu erkunden. Unser Team ist in allen größeren Städten und an fast jedem Flughafen für Sie da. Der größte und geschäftigste Flughafen des Landes ist übrigens der Chopin-Flughafen Warschau, etwa zehn Kilometer südwestlich der Hauptstadt Warschau.

Autofahren in Polen

Die polnischen Verkehrsregeln unterscheiden sich kaum von denen in Deutschland, weshalb das Fahren auf polnischen Straßen recht leichtfällt. Es gibt jedoch trotzdem einige Regelungen, auf die Sie achten sollten, um das Fahren in Polen so angenehm wie möglich zu gestalten.

So muss in Polen zum Beispiel das ganze Jahr über zu jeder Tages- und Nachtzeit mit eingeschaltetem Abblendlicht gefahren werden. Beim Verstoß gegen diese Regel müssen Fahrer mit einem Bußgeld rechnen.

Polen kann sehr gut mit dem Auto bereist werden, wobei es teilweise noch an Autobahnverbindungen mangelt. Die meisten Hauptstraßen befinden sich in einem sehr guten Zustand, nur auf einigen Landstraßen können Ihnen Schlaglöcher begegnen.

Auf polnischen Autobahnen dürfen Sie eine Geschwindigkeit von 140 km/h nicht überschreiten. Auf Landstraßen mit einer Fahrbahn gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 90 km/h. In geschlossenen Ortschaften liegt das Tempolimit bei 50 km/h, von 23 bis 5 Uhr sogar manchmal bei 60 km/h. Achten Sie vor Ort am besten immer auf die Schilder.

Die wichtigsten Ost-West-Verbindungen von Polen sind die A2 und die A4. Die A2 beginnt an der deutschen Grenze bei Frankfurt an der Oder und führt unter anderem über Posen und Warschau. Die A4 verläuft weiter südlich. Sie beginnt an der deutschen Grenze bei Ludwigsdorf und führt über Liegnitz, Breslau, Kattowitz und Krakau bis an die ukrainische Grenze.

Als Nord-Süd-Verbindung dient die A1, auch Bernstein-Autobahn genannt. Ihr Verlauf führt Sie von Danzig im Norden über die Städte Toruń und Łódź bis an die tschechische Grenze im Süden.

Das Parken ist in den meisten Innenstädten von Polens Metropolen übrigens gebührenpflichtig. Die Orte, die häufig von Touristen besucht werden, verfügen oft über bewachte Parkplätze, die eine stunden- oder tageweise Abstellung des Fahrzeugs erlauben.

Fahrzeuggruppen

Mit einer täglich großen Zahl an Reisenden an unserem Standort haben wir ein breites Wagenangebot für Sie zur Verfügung, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden - von schicken Limousinen bis zu kompakten Familienwagen. ***

***Spezielle Wagen sind bei Ihrer Buchung unter Umständen nicht verfügbar.

Ein kurzer Leitfaden für Polen

Aufregende Städte, urige Landschaften und eine herzhafte Landesküche erwarten Besucher in Polen. Hier gibt es so viel zu erleben, dass es niemals langweilig wird. Wo werden Sie mit Ihrer Erkundung beginnen? Wir bieten Ihnen einen kurzen Überblick über einige der schönsten Highlights des Landes.

Polens schönste Städte

Polen lockt mit einer Vielzahl aufregender mittelalterlicher Hotspots. Besuchen Sie zum Beispiel das wunderschöne Krakau und spazieren Sie über den Krakauer Hauptmarkt. Er ist einer der größten mittelalterlichen Plätze von ganz Europa und wird von vielen hübschen Palästen und Kirchen eingerahmt.

Im Zentrum des Platzes befinden sich prächtige Renaissance-Tuchhallen. Besuchen Sie hier auch die über 1000 Jahre alte Adalbertkirche, bewundern Sie das Adam-Mickiewicz-Denkmal und besichtigen Sie die Marienbasilika.

Absolut sehenswert ist das historische Danzig im Norden von Polen. Die Stadt liegt in der Danziger Bucht, ist die Heimat des größten Seehafens des Landes und gilt gleichzeitig als die schönste Stadt Polens. Besonders eindrucksvoll ist die Altstadt, auch Stare Miasto genannt, mit ihren vielen schönen Kirchen, historischen Giebelhäusern und interessanten Museen. Schauen Sie unter anderem bei der Marienkirche vorbei und spazieren Sie durch die Frauengasse (Ulica Mariacka).

Oder entdecken Sie die lebhafte Hauptstadt Warschau, deren turbulente Geschichte allgegenwärtig zu spüren ist. Trotzdem ist Warschau mit Abstand die modernste Stadt Polens. Besuchen Sie die originalgetreu wiederaufgebaute Altstadt, das imposante Königsschloss Wawel und die zahlreichen hübschen Kirchen.

Polens Küche

Lassen Sie sich auch die Chance nicht entgehen, einige von Polens besten kulinarischen Highlights zu entdecken. Fleisch gehört in Polen fast immer auf den Tisch, doch hat die traditionelle Küche auch noch anderes zu bieten. Teigtaschen und Suppen sind hier ebenso beliebt wie Fisch und Schmalzgebäck.

Polen ist auch das geografische Ursprungsland des berühmten Bagels. Probieren Sie während Ihres Aufenthalts einige der leckeren Spezialitäten der polnischen Küche wie den Krauttopf Bigos, gefüllte Teigtaschen Piroggen oder die mit Roter Bete zubereitete Suppe Borschtsch.

Natur, wo man auch hinschaut

Wer mit dem Mietwagen Polen erkundet, sollte nicht nur die großen Städte, sondern auch die Natur des Landes kennenlernen. Auch außerhalb der urbanen Zentren können Sie viel entdecken.

Besuchen Sie Polens atemberaubende Berglandschaft im Tatra-Nationalpark an der slowakischen Grenze. Hierbei handelt es sich um das kleinste Hochgebirge der Welt. Traumhafte Wanderpfade, kristallklare Seen und tosende Wasserfälle machen die Region zu einem idealen Ausflugsziel für Wanderer, Bergsteiger und Genießer. Hier finden Sie auch Zakopane, Polens beliebtesten Wintersportort.

Eines der ältesten und bekanntesten Salzbergwerke der Welt ist die Wieliczka Salz-Mine. Bewundern Sie die in Steinsalz gemeißelten Kammern, die unterirdischen Salzseen und die bizarren Skulpturen aus Salz. Fast drei Kilometer lang ist die zu erkundende Strecke, die Sie tief unter die Erde führt.

Oder genießen Sie im Sommer die idyllischen Badeseen der Masuren-Region. Die Wald- und Seenlandschaft im Nordosten des Landes wird nicht ohne Grund auch Land der 1000 Seen genannt. Doch hier kann man mehr als nur Schwimmen. Unternehmen Sie Wanderungen oder machen Sie Ausritte und ausgiebige Fahrradtouren - die Region ist ein Paradies für alle Outdoor-Fans.