HomeTeneriffa

Mietwagen Teneriffa

Anmietung ab
9 € Pro Tag*
*Preise basieren auf einer 7-Tage-Mietung zwischen 05-29-2017 e il 06-05-2017 um Teneriffa
  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
Ich haben einen Rabattcode (CDP, PC, Coupon o.ä.)

Warum Hertz?

  • Bestpreis - Garantie - wir gleichen den Preis an, falls Sie ein günstigeres Hertz-Angebot finden
  • Keine Storno- oder Änderungsgebühren**
  • Keine versteckten Extra-Kosten - inkl. Diebstahl- und Schadensversicherung
  • Keine Kreditkartengebühren

Hertz auf Teneriffa

Urlaubsgefühl pur mitten im Atlantik - Teneriffa bietet seinen Besuchern fantastisches Wetter, aufregende Landschaften und eines der größten Karnevalsfeste der Welt. Außerdem ist sie die größte der sieben Kanareninseln.

Dementsprechend gibt es auch viel zu entdecken: von der lebhaften Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife und sauberen Traumstränden bis zu den Vulkanlandschaften, die wie von einem anderen Planeten scheinen, und erstklassigen Golfplätzen.

Für die Erkundung der Urlaubsinsel können Sie sich bei unserer Autovermietung auf Teneriffa einen Mietwagen leihen. Wir sind mit mehreren Mietstationen auf der Insel vertreten und Sie finden uns unter anderem an den beiden Flughäfen - am Flughafen Teneriffa Süd und am Flughafen Teneriffa Nord, auch als Los Rodeos bekannt.

Obwohl Teneriffa zu Spanien gehört, liegt die Insel deutlich näher an der Küste von Marokko und der Sahara. Sie trennen weniger als 300 km, während es über 1.200 km bis zur spanischen Südküste sind. 

Vermietstationen Teneriffa

Schließen

Ein Fahrzeug buchen

weiter

Autofahren auf Teneriffa und Umgebung

Die Küste Teneriffas

Das Autofahren auf Teneriffa unterscheidet sich im Wesentlichen nicht von Fahrten auf dem spanischen Festland, sodass die wenigsten Fahrer Probleme haben sollten. Mit dem Auto lassen sich die vielen verschiedenen Landschaften, versteckten Strände und kleinen Ortschaften besonders gut erkunden.  

In den größeren Ortschaften ist es für Autofahrer meist kein Problem, einen Parkplatz oder eine Tiefgarage zu finden. Diese sind gut ausgeschildert, sodass Sie keine langen Suchen auf sich nehmen müssen.

Auf blauen Markierungen darf nicht geparkt werden und auf gelben Markierung ist das Parken nur beschränkt möglich. Viele Parkplätze auf der Insel sind entweder kostenlos oder verlangen nur eine geringe Gebühr, sodass das Parken hier nicht viel Nerven kostet.

Die Hauptverbindungsstraßen sind die TF 1 und die TF 5, die sich wie ein großer Ring um die Insel legen. Sie haben beim Fahren auf der Autobahn also immer wieder einen schönen Ausblick auf das Meer.

Die TF 1 verbindet unter anderem die Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife mit dem südlichen Flughafen und der Stadt Santiago del Teide. Die Nordautobahn TF 5 führt von der Hauptstadt bis nach Los Realejos.

Nicht nur ein Ausflug an die Küste lohnt sich auf Teneriffa immer, auch eine Fahrt durch die Berge bietet tolle Kulissen und Panoramablicke. Oftmals sind die Straßen hier jedoch sehr eng und windend.

Das bringt zwar Fahrspaß, doch es bedeutet auch, dass man sich beim Fahren besonders gut konzentrieren sollte. Das gilt zum Beispiel auch, wenn Sie einen Ausflug in das Innere der Insel zum Teide Nationalpark unternehmen möchten.

Fahrzeuggruppen

Mit einer täglich großen Zahl an Reisenden an unserem Standort haben wir ein breites Wagenangebot für Sie zur Verfügung, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden - von schicken Limousinen bis zu kompakten Familienwagen. ***

***Spezielle Wagen sind bei Ihrer Buchung unter Umständen nicht verfügbar.

Ein kurzer Leitfaden für Teneriffa

Strand und Berge auf Teneriffa

Auf Teneriffa kann man jeden Tag genau das tun, worauf man gerade Lust hat. Eine Wanderung durch die Berge? Im Teide Nationalpark finden Sie den höchsten Berg von ganz Spanien. Entspannung oder Wassersport am Meer?

Beides finden Sie an einem der vielen goldenen Sandstrände der Insel. Sie möchten die einzigartige Kultur von Teneriffa entdecken? Besuchen Sie die Weltkulturerbestätte San Cristóbal de La Laguna westlich der Hauptstadt. Leihen Sie sich einen Mietwagen auf Teneriffa, um die schönsten Ortschaften und Städte bequem erreichen zu können.

Wie auf einem anderen Planeten: ein Ausflug zum Teide Nationalpark

Man könnte fast glauben, man befände sich auf dem Mond, so außerweltlich ist die Vulkanlandschaft des Teide Nationalparks. Der größte Vulkankrater des Parks hat einen Umfang von 48km und aus ihm erhebt sich der höchste Berg Spaniens.

Der Pico del Teide ragt über 3700m in die Höhe. Im Winter wird die mondartige Landschaft oftmals von einer Schneedecke eingehüllt, während die Temperaturen im Sommer auf bis zu 40°C steigen können.

Zum Gipfel gelangt man gemütlich mit der Seilbahn oder durch eine geführte Wandertour. Der Aufstieg dauert ca. sechs Stunden. Sie sollten also relativ fit sein und dringend festes Schuhwerk und angemessene Kleidung mitbringen.

Oben angekommen werden Sie mit einem atemberaubenden Ausblick auf den Nationalpark belohnt, der von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt wurde.

Ein Besuch in der ehemaligen Hauptstadt San Cristóbal de La Laguna

San Cristóbal de La Laguna ist eine Universitätsstadt mit einer über 500 Jahre alten Geschichte. Sie zählt zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO und war lange Zeit ein wichtiges Kirchenzentrum, weshalb man hier auch heute noch viele wunderschöne Sakralbauten bewundern kann.

Besonders sehenswert sind zum Beispiel die Kirche La Concepción und das Kloster Convento de Santa Catalina.

Aber auch zahlreiche Paläste und Herrenhäuser wie den Palacio de Salazar und das Casa de Lercaro, indem heute das städtische Geschichtsmuseum untergebracht ist, findet man in den Straßen. Dank der Nähe zur Küste ist man außerdem auch innerhalb von kürzester Zeit am Meer.

Wale beobachten

Nutzen Sie Teneriffas Lage im Atlantik voll aus, indem Sie bei einer Walbeobachtungstour mitmachen und die riesigen Meeressäugetiere hautnah und in freier Wildbahn beobachten. Der ideale Ort dafür ist die Küste im Südwesten.

Bis zu 26 verschiedene Arten tummeln sich in den Gewässern vor der Insel. Mit etwas Glück können Sie Meeressäuger wie Finnwale, Delfine, Orcas und Blauwale sichten. Boote laufen unter anderem von den Häfen in Los Cristianos und Los Gigantes aus.

Der Drachenbaumpark "Parque del Drago"

Der Parque del Drago mit seinem Drachenbaum Drago Milenario ist eines der Highlights der Gemeinde Icod de Los Vinos. Der Baum ist ca. 800 Jahre alt und eines der bedeutendsten Naturwahrzeichen der Kanaren.

Rund um den Baum können Besucher zahlreiche weitere interessante Pflanzen und Bäume, wie zum Beispiel Kanaren-Wolfsmilchpflanzen, entdecken. 

**Bei einer Stornierung innerhalb von sieben Tagen.