Mietwagen Buffalo

  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
Ich haben einen CDP

MSG_REDIRECTING_247

LBL_REDIRECTING

Warum Hertz?

  • Profitieren Sie von besten Hertz Angeboten, wenn Sie direkt bei uns buchen
  • Keine Storno- oder ÄnderungsgebührenBiz zu zwei Tage vor der Abholung
  • Keine versteckten Extra-Kosten - inkl. Diebstahl- und Schadensversicherung
  • Genießen Sie kostenloses WLAN, wenn Sie sich gratis für unser Gold Plus Rewards Treueprogramm anmelden. Klicken Sie hier für weitere Informationen.

Hertz in Buffalo

Naturwunder und viel Geschichte: Buffalo ist einer der abwechslungsreichsten Orte im gesamten Bundesstaat New York. Als zweitgrößte Stadt hinter dem „Big Apple“ und Regierungssitz von Erie County verdankt es seinen Reiz vor allem seiner beneidenswerten Lage am Niagara-Fluss und Erie-See, die Buffalo über die Jahrhunderte zum Schmelztiegel von verschiedenen Kulturen werden ließ.

Auch die Nähe zu den Niagarafällen macht Buffalo zu einem absoluten Highlight für Besucher des Nordostens der USA. Warme Sommer und eiskalte Winter mit viel Schnee machen den Ort zudem zu einem hervorragenden Ausgangspunkt für alle Sportarten.

Mit dem Mietwagen in Buffalo sind die meisten Attraktionen von New York City bis zu den tosenden Wassern der Niagarafälle bequem zu erreichen. Sie finden unsere Leihwagenstationen an einem halben Dutzend Standorten vom internationalen Flughafen bis in die Innenstadt, so dass Sie für eine Entdeckungsreise bestens gerüstet sind.

Vermietstationen Buffalo

  • Buffalo Niagara International Flughafen

    Öffnungszeiten: Mon-Fri 6:00AM-12:30AM, Sat-Sun 7:00AM-12:30AM

    Adresse: 4200 Genesee Street

    Telefonnummer: (716) 632-4763

  • Sammys Collision Hle

    Öffnungszeiten: Mon-Fri 8:00AM-5:00PM, Sat-Sun Closed

    Adresse: 369 Niagara Street

    Telefonnummer: (716) 854-0283

  • 4195 Genesee Street Hle

    Öffnungszeiten: Mon-Fri 7:30AM-6:00PM, Sat 9:00AM-12:00PM, Sun Closed

    Adresse: 4195 Genesee Street

    Telefonnummer: (716) 630-6556

  • Prior Aviation Private Flights Only

    Öffnungszeiten: Mon-Fri 6:30AM-12:00AM, Sat-Sun 7:00AM-12:00AM

    Adresse: 50 North Airport Drive

    Telefonnummer: (716) 633-1000

  • Buffalo Downtown Hle

    Öffnungszeiten: Mon-Fri 7:30AM-6:00PM, Sat 9:00AM-12:00PM, Sun Closed

    Adresse: 538 Pearl Street

    Telefonnummer: (716) 854-0283

  • Depew Amtrak

    Öffnungszeiten: Mon-Fri 9:00AM-5:00PM, Sat 9:00AM-12:00PM, Sun Closed

    Adresse: 55 Dick Road

    Telefonnummer: (716) 630-6556

Schließen

Ein Fahrzeug buchen

weiter

Autofahren in Buffalo und Umgebung

Niagarafälle in New York

Amerikaner schätzen Bequemlichkeit beim Autofahren. Breite, gut ausgebaute Straßen, die fast immer schnurgerade verlaufen, und relativ niedrige Geschwindigkeitsbegrenzungen machen es einfach, sich an den Verkehr zu gewöhnen. Auf ein paar Sonderregelungen sollte dennoch geachtet werden.

Kreuzungen mit Rechts vor Links sind in der Minderheit. Viele Kreuzungen haben vier Stopp-Schilder, auf die mit „4 Way“ oder „All Way“ hingewiesen wird. Dabei gilt, dass nach einem vollständigen Stopp derjenige zuerst fährt, der auch als erster an der Kreuzung war. Ist die Reihenfolge unklar, wird das mit freundlichen Handzeichen untereinander ausgemacht.

Haltende Schulbusse dürfen keinesfalls überholt werden, auch nicht auf der Gegenfahrbahn. Der Fahrer macht den Stopp durch Warnlichter und ein ausgefahrenes Schild deutlich. Überschreitungen werden mit hohen Strafen belegt.

Fahrbahnmarkierungen helfen dabei, kostspielige Fehler zu vermeiden. Gelbe Markierungen trennen die Fahrbahn vom Gegenverkehr ab. Doppelt gelb bedeutet absolutes Überholverbot, und auch das Überschreiten der Linien ist verboten. Weiß kommt meist gestrichelt vor und ist eine Trennlinie von Spuren in gleicher Richtung. Der Fahrbahnrand wird durch eine durchgezogene weiße Linie rechts gekennzeichnet. Einbahnstraßen sind durch gelbe Linien am linken Rand markiert. Rote und orangefarbene Markierungen signalisieren Baustellen.

Temposünden werden streng geahndet, und Schleichen wird genauso mit Strafen belegt wie zu schnelles Fahren. Es empfiehlt sich daher, stets ein Auge auf dem Tacho zu haben. Auch wenn die wilde Schönheit von Upstate New York zum langsamen Fahren verführt, bietet es sich an, stattdessen an Aussichtspunkten und in Städten zu stoppen und eine Pause einzulegen.

Selbst wenn es sich nur um einen Tankstopp handelt, dürfen Kinder unter zwölf Jahren zudem niemals allein im Auto gelassen werden. Die Einhaltung der Verkehrsregeln wird von Straßenpatrouillen, aber auch aus der Luft kontrolliert.  

Das gilt selbst für die entlegensten Strecken: Buffalo ist wie die meisten US-Städte gut angebunden. Im Staat New York gibt es insgesamt 31 Interstate Highways. In Nord-Süd-Richtung verläuft der Interstate Highway 90, entlang der Großen Seen über Buffalo von Pennsylvania bis Massachusetts. Über die I-190 gelangen Sie bis an die kanadische Grenze.

Fahrzeuggruppen

Mit einer täglich großen Zahl an Reisenden an unserem Standort haben wir ein breites Wagenangebot für Sie zur Verfügung, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden - von schicken Limousinen bis zu kompakten Familienwagen. ***

***Spezielle Wagen sind bei Ihrer Buchung unter Umständen nicht verfügbar.

Ein kurzer Leitfaden für Buffalo

Buffalo

Alles dreht sich um den Kanal

Buffalo hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. 1813 wurde die Siedlung, deren indianische Bewohner von weißen Einwanderern vertrieben worden waren, im Britisch-Amerikanischen Krieg niedergebrannt und anschließend neu aufgebaut. Als der Eriekanal eingerichtet wurde, war Buffalos Lage an der Nordspitze des Sees kaum zu überbieten, und die Stadt wurde rasch zum bedeutenden Umschlagplatz für Waren, die über die Seen gen Westen transportiert wurden.

Der Eriekanal und der umliegende Stadtteil Canalside im inneren Hafen sind heute eines der Highlights für Besucher und Anwohner. Restaurants, Bars, Konzerte, Grünflächen und fast täglich wechselnde Unterhaltung machen einen Bummel hier zu einem besonderen Vergnügen. Ebenfalls in Canalside liegt der Buffalo & Erie County Naval and Military Park mit Militärschiffen und U-Booten aus dem Zweiten Weltkrieg.

Wer sich für Geschichte interessiert, kann auf dem Fluss eine Kreuzfahrt machen, in der die Historie der Hafenstadt im Vordergrund steht. 

Kunst und Architektur

Frank Lloyd Wright, Amerikas wohl berühmtester Architekt des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, hat in Buffalo deutliche Spuren hinterlassen. Hier steht das als „Juwel auf dem See“ bekannte Graycliffe-Anwesen, das nach seinen Entwürfen von 1926 bis 1931 aus Stein und Holz erbaut wurde. Das ältere Martin-Haus ist eines der besterhaltenen Beispiele aus Lloyd Wrights Prärie-Periode. Sieben seiner Bauwerke können in Buffalo gefunden werden.

Moderne und zeitgenössische Kunst sind in der vor rund 150 Jahren gegründeten Albright-Knox Art Gallery untergebracht. Ausgestellt sind unter anderem Werke von Andy Warhol, Paul Cézanne, Auguste Rodin, Berthe Morisot, Pablo Picasso, Pierre-Auguste Renoir, John Singer Sargent, Claude Monet und Henri Matisse.

Die im Art-Deco-Stil errichtete City Hall ist noch heute eines der bedeutsamsten architektonischen Kleinode der Stadt. Ein weiterer Höhepunkt ist die Theodore Roosevelt Inaugural Historic Site. Hier wurde er 1901 als Präsident vereidigt, nachdem sein Vorgänger William McKinley an den Folgen eines Attentats während der Pan-American-Ausstellung in Buffalo seinen Schusswunden erlegen war.

Naturwunder Niagarafälle

Kein Besuch in Buffalo ist ohne einen Abstecher zu den legendären Niagarafällen komplett, die von den USA und Kanada geteilt werden. Mit dem Auto sind diese rund 30 km Entfernung in einer knappen halben Stunde bewältigt. Millionen Besucher kommen Jahr für Jahr an die tosenden Fälle. Bis zu 57 m stürzen die Fluten an den Horseshoe Falls, American Falls und Bridal Veil Falls über schroffe Klippen in die Tiefe.

Die Niagarafälle sind eine der ältesten Touristenattraktionen Nordamerikas. Seit 1800 kommen Besucher her, um das spektakuläre Schauspiel zu betrachten. Bootstouren werden hier ebenfalls veranstaltet. Seit über 120 Jahren sind die Niagarafälle im Staat New York als Naturpark deklariert.

Wanderungen in der Niagara-Schlucht sind ein weiteres tolles Erlebnis für Freunde der Wildnis. Gezähmte Natur bieten die Buffalo und Erie County Botanical Gardens. In elf Gewächshäusern sind Pflanzen aus aller Welt untergebracht, inklusive Flora aus den Sümpfen Floridas, den Regenwäldern Panamas und Asiens, Sukkulenten aus Afrika, fleischfressenden und heilenden Pflanzen. Genauso abwechslungsreich geht es in den Freiluftgärten zu.

Buffalo mag nur knapp mehr als eine Viertelmillion Einwohner besitzen, aber lohnenswerte Attraktionen lassen sich überall in der Region schon bei kurzen Ausflügen entdecken.