Mietwagen Florenz

  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
  • 00:00
  • 00:30
  • 01:00
  • 01:30
  • 02:00
  • 02:30
  • 03:00
  • 03:30
  • 04:00
  • 04:30
  • 05:00
  • 05:30
  • 06:00
  • 06:30
  • 07:00
  • 07:30
  • 08:00
  • 08:30
  • 09:00
  • 09:30
  • 10:00
  • 10:30
  • 11:00
  • 11:30
  • 12:00
  • 12:30
  • 13:00
  • 13:30
  • 14:00
  • 14:30
  • 15:00
  • 15:30
  • 16:00
  • 16:30
  • 17:00
  • 17:30
  • 18:00
  • 18:30
  • 19:00
  • 19:30
  • 20:00
  • 20:30
  • 21:00
  • 21:30
  • 22:00
  • 22:30
  • 23:00
  • 23:30
Ich haben einen Rabattcode (CDP, PC, Coupon o.ä.)

Warum Hertz?

  • Bestpreis - Garantie - wir gleichen den Preis an, falls Sie ein günstigeres Hertz-Angebot finden
  • Keine Storno- oder ÄnderungsgebührenBei einer Stornierung innerhalb von sieben Tagen
  • Keine versteckten Extra-Kosten - inkl. Diebstahl- und Schadensversicherung
  • Keine Kreditkartengebühren

Hertz in Florenz

Florenz ist nicht nur die größte Stadt der Toskana, sondern auch eines der beliebtesten Touristenziele von ganz Italien. Sie trägt Spitznamen wie „die Wiege der Renaissance” und „italienisches Athen”, denn Bildung und Kunst haben hier eine sehr lange Tradition.

Kulturliebhaber, Globetrotter, Familien, Paare und Feinschmecker - in der Stadt ist für jeden etwas dabei. Sie können sich bei unserer Autovermietung in Florenz an über drei Standorten ein Auto mieten, um nicht nur die Stadt selbst, sondern auch den Rest der Toskana erkunden zu können. Besuchen Sie von hier aus zum Beispiel auch Bologna, Pisa oder Siena.

Sie finden uns am Flughafen von Florenz sowie an weiteren Orten der Umgebung. Nach Ihrer Landung können Sie Ihre Fahrt also gleich fortsetzen. Es ist auch möglich, sich bei Bedarf einen Mietwagen im Stadtzentrum zu mieten. So können Sie Ihren Urlaub mit unserer Hilfe ganz spontan und flexibel gestalten.

Vermietstationen Florenz

  • Florence Via Del Sansovino 53

    Öffnungszeiten: Mo-Fr 0830-1830, Sa 0830-1230, Su closed

    Adresse: Via del Sansovino 53

    Telefonnummer: +39 055 7135172

  • Florence Via Borgo Ognissanti 137 R

    Öffnungszeiten: (Seasonal Location) Apr to Oct: Mo-Sa 0800-1900, Su 0800-1300 // Nov to Mar: Mo-Fr 0800-1900, Sa-Su 0800-1300

    Adresse: Via Borgo Ognissanti 137/R

    Telefonnummer: +39 055 2398205

  • Florence Flughafen

    Öffnungszeiten: Mo-Sa 0830-2330, Su 0930-2330

    Adresse: Via Palagio degli Spini,
    Amerigo Vespucci Airport

    Telefonnummer: +39 055 307370

  • Florence Sesto Fiorentino Ikea Via Francesco Redi 1

    Öffnungszeiten: Mo-Sa 1000-2000, Su 1100-2000

    Adresse: Via Francesco Redi 1

    Telefonnummer: 39-346-6472614

Schließen

Ein Fahrzeug buchen

weiter

Autofahren in Florenz und Umgebung

Panoramablick über die Dächer von Florenz

Florenz ist mit dem Auto über zahlreiche große und kleine Straßen sehr gut zu erreichen. Die südlich gelegene Stadt Siena ist über die Raccordo Autostradale Firenze-Siena zu erreichen.

In Pisa, das westlich von Florenz liegt, ist man am schnellsten, wenn man die SGC Firenze - Pisa - Livorno nimmt. Um nach Bologna im Norden zu gelangen, folgen Sie am besten der Strada Statale 64 Porrettana.

Eine breite Ringstraße, Viale genannt, führt rund um die Innenstadt, sodass Sie Ihr außerstädtisches Ziel schnellstmöglich erreichen. Zu Hauptverkehrszeiten herrscht auf dem Ring starker Verkehr - er sollte im Idealfall also vermieden werden.

Die gesamte Altstadt von Florenz ist ein verkehrsberuhigter Bereich, „zona traffico limitato" (ZTL) genannt. Wer mit seinem Mietwagen in Florenz in das historische Zentrum fahren möchte, benötigt dafür eine Sondergenehmigung, die im Voraus beantragt werden muss.

Bevor Sie in die ZTL fahren, weisen Sie Hinweisschilder auf das Fahrverbot hin. Auf den Schildern ist deutlich die Aufschrift „zona traffico limitato" zu lesen. Fahren Sie daher nicht einfach in die Zone hinein. Diese wird mit Hilfe von vielen Kameras genau beobachtet und bei einem Verstoß fallen hohe Strafgebühren an.

Sollte sich Ihr Hotel innerhalb dieser Zone befinden, können Sie eine temporäre Einfahrtsgenehmigung beantragen, um Ihre Koffer ab- und wieder einzuladen.

Parken kann man in den meisten Fällen am günstigsten am Stadtrand. Es gibt einige relativ günstige Parkplätze mit guten Anschlussmöglichkeiten. Der Parkplatz „Fortezza Fiera" befindet sich zum Beispiel ganz in der Nähe vom Hauptbahnhof und der „Parterre” liegt nördlich der Piazza della Libertá.

Achten Sie beim Parken am Straßenrand auf die Farbmarkierungen. Weiße Linien deuten darauf hin, dass hier nur Anwohner parken dürfen. Eine gelbe Markierung steht für einen Behindertenparkplatz und bei blauen Markierungen muss ein Parkschein gelöst werden. 

Fahrzeuggruppen

Mit einer täglich großen Zahl an Reisenden an unserem Standort haben wir ein breites Wagenangebot für Sie zur Verfügung, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden - von schicken Limousinen bis zu kompakten Familienwagen. ***

***Spezielle Wagen sind bei Ihrer Buchung unter Umständen nicht verfügbar.

Ein kurzer Leitfaden für Florenz

Schlosspark in Florenz

In Florenz gibt es so viele Museen, Paläste und Denkmäler, dass man meinen könnte, die ganze Stadt sei eine einzige große Sehenswürdigkeit. Und mit der Vermutung würde man nicht einmal ganz falsch liegen, denn die historische Innenstadt ist bereits seit 1982 ein UNESCO-Weltkulturerbe.

Doch das macht es nicht gerade leicht, sich zu entscheiden, was man bei einem Besuch alles gesehen haben sollte.

Die Uffizien

Die Uffizien gelten als eines der ältesten Museen in ganz Italien und eines der berühmtesten Museen der Welt. Ihren Ursprung haben sie als private Sammlung der reichen Medici-Familie. Kunstwerke von der Antike bis hin zum Spätbarock sind in den Sälen untergebracht.

Neben Statuen und Holzschnitten findet man hier auch viele berühmte Gemälde wie zum Beispiel „Die Geburt der Venus“ von Sandro Botticelli, das „Selbstporträt“ von Raffael, „Martin Luther“ von Lucas Cranach dem Älteren und „Bacchus“ von Caravaggio.

Für alle, die ein künstlerisches Interesse haben, ist ein Zwischenstopp bei den Uffizien ein absolutes Muss.

Piazza della Signoria

Die Piazza della Signoria mit ihrem Neptunbrunnen ist der zentrale Hauptplatz von Florenz. Die wichtigsten politischen und sozialen Entscheidungen der Stadtgeschichte wurden fast alle hier getroffen: Dante wurde hier 1301 ins Exil geschickt und 1497 wurden hier im sogenannten “Fegefeuer der Eitelkeiten” Kosmetik, Schmuck und andere Wertgegenstände verbrannt.

Ursprünglich stand hier auch Michelangelos David-Statue. Heute befindet sich auf dem Platz jedoch nur noch eine Kopie. Das Original ist in der Accademia di Belle Arti von Florenz untergebracht.

Ponte Vecchio

Die Ponte Vecchio am Arno ist die älteste Brücke von Florenz. Sie wurde bereits im 14. Jahrhundert erbaut und ist mittlerweile eines der bekanntesten Wahrzeichen der italienischen Stadt.

Bereits von Anfang an gab es Geschäfte auf der Ponte Vecchio. Anfangs tummelten sich hier noch die Metzger, Fischhändler und Gerber. Doch ab 1593 war es nur noch Gold- und Schmuckhändlern erlaubt, hier ihre Waren zu verkaufen. Juweliere findet man deshalb auch heute noch in Hülle und Fülle auf der alten Brücke.

Paare gehen außerdem gerne über die romantische Brücke spazieren, um den Blick auf den Arno zu genießen. Es werden auch Bootstouren über den Fluss angeboten, falls Sie die Brücke einmal aus einer neuen Perspektive entdecken möchten.

Kathedrale Santa Maria del Fiore

Die Kathedrale von Florenz dominiert die märchenhafte Skyline der alten Stadt. Das prächtige Bauwerk aus dem 15. Jahrhundert fällt natürlich sofort wegen seiner schieren Größe ins Auge. Doch besonders faszinierend ist ihre von Brunelleschi entworfene riesige Kuppel, die weltweit als architektonische Meisterleistung der Renaissance gilt.

Das Dach des Doms sollte der krönende Abschluss des Baus werden, doch wie man eine große, stabile Kuppel in solch einer Höhe erbauen sollte, blieb lange Zeit ein Rätsel. Die Florentiner ließen sich von der Riesenaufgabe allerdings nicht unterkriegen, die Problematik spornte ihren Erfindergeist nur noch weiter an. So ist es noch beeindruckender, dass Brunelleschi kein gelernter Architekt war.

Ein Ausflug nach Siena

Von Florenz aus können Sie nicht nur die umliegenden Landschaften leicht erreichen, auch zahlreiche Städte befinden sich im nahen Umland. Siena war zum Beispiel lange Zeit ein direkter Rivale von Florenz, wenn es um Politik und Kunst ging.

Leihen Sie sich einen Mietwagen in Florenz aus, um nach Siena zu fahren, und die Piazza del Campo und den gestreiften Dom der Stadt zu besuchen.